[Neuerscheinungen] August

Juli 16, 2014 at 19:58 (vorbestellt)

Im August erscheinen so einige Bücher, die ich früher oder später gerne hätte, aber wieder einmal nichts, was ich unbedingt sofort lesen muß (abgesehen vielleicht von „A Wonderlandiful World“, weil ich die Ever After High-Bücher immer so schnell ausgelesen habe…)

Es sind auch schon die ersten Titel dabei, die sich für mich nach Herbst anfühlen; die von Holly Black und  Adam-Troy Castro zum Beispiel. „Greenglass House“ spielt sogar im Winter… Kate Milford kann ich übrigens wärmstens empfehlen, jedenfalls bin ich von „Boneshaker“ bisher sehr angetan.

Leigh Bardugo: Lodernde Flammen

Erneut suchen Alina und Maljen ein Versteck vor dem Dunklen. Ein unheimlicher Priester, Asket genannt, führt sie in ein finsteres Höhlengeflecht. Doch hier kann Alina die Macht der Sonne nicht aufrufen. Mit jedem Tag wird sie schwächer. Um wieder sie selbst zu werden, um zu leben, muss sie zurück ans Licht. Zusammen mit Maljen, der nach wie vor zu ihr steht, macht sie sich dann auf die Suche nach dem Feuervogel, dem dritten Kräftemehrer. Und die letzte Konfrontation mit dem Dunklen wird kommen.

Katarina Bivald: Ein Buchladen zum Verlieben

Es beginnt mit einer ungewöhnlichen Brieffreundschaft. Die 65-jährige Amy aus Iowa und die 28-jährige Sara aus Schweden verbindet eines: Sie lieben Bücher – mehr noch als Menschen. Begeistert beschließt die arbeitslose Sara, ihre Seelenverwandte zu besuchen. Als sie jedoch in Broken Wheel ankommt, ist Amy tot. Und Sara plötzlich mutterseelenallein. Mitten in der Einöde. Irgendwo in Iowa. Doch Sara lässt sich nicht unterkriegen und eröffnet mit Amys Büchersammlung einen Laden. Und sie erfindet neue Kategorien, um den verschlafenen Ort für Bücher zu begeistern: »Die verlässlichsten Autoren«, »Keine unnötigen Wörter«, »Für Freitagabende«, »Gemütliche Sonntage im Bett«. Ihre Empfehlungen sind so skurril und liebenswert wie die Einwohner selbst. Und allmählich beginnen die Menschen aus Broken Wheel tatsächlich zu lesen – während Sara erkennt, dass es noch etwas anderes im Leben gibt außer Büchern. Zum Beispiel einen ziemlich leibhaftigen Mr. Darcy…

Holly Black: The Coldest Girl in Coldtown (TB)

Tana lives in a world where walled cities called Coldtowns exist. In them, quarantined monsters and humans mingle in a decadently bloody mix of predator and prey. And once you pass through Coldtown’s gates, you can never leave. One morning, after a perfectly ordinary party, Tana wakes up surrounded by corpses. The only other survivors of this massacre are her exasperatingly endearing ex-boyfriend, infected and on the edge, and a mysterious boy burdened with a terrible secret. Shaken and determined, Tana enters a race against the clock to save the three of them the only way she knows how: by going straight to the wicked, opulent heart of Coldtown itself.

Carol K. Carr: India Black ~ Mord im Lotushaus

London 1876: India Black ist Besitzerin des angesehenen Bordells „Lotushaus“. Als einer ihrer Kunden überraschend stirbt, versucht sie, den Vorfall zu vertuschen. Doch der Tote hatte geheime Dokumente bei sich, die spurlos verschwunden sind. Gemeinsam mit dem attraktiven Regierungsagenten Mr French muss India die Dokumente wiederfinden, um einen Skandal zu vermeiden.

 

Adam-Troy Castro: Gustav Gloom and the Cryptic Carousel

Fernie and Gustav leave the safety of the Gloom Mansion and begin their long journey to the Shadow Country to save their families from the evil Lord Obsidian. Aided by the magical Cryptic Carousel, Fernie and Gustav travel to lots of exotic locations as they try to locate the Shadow Country, meeting a few new foes along the way.

 

Rosemary Clement-Moore: Dahin ist aller Glanz

Ein falscher Schritt, ein stechender Schmerz und die New Yorker Ballerina Sylvie muss mit gerade siebzehn Jahren ihren Traum vom Tanzen aufgeben. Als ihre Mom bald darauf heiratet, steht Sylvie vor dem Zusammenbruch. Zur Erholung wird sie ausgerechnet zur Familie ihres verstorbenen Vaters nach Alabama geschickt. Im Süden angelangt, findet sich Sylvie auf dem ehemals prachtvollen Herrensitz Bluestone Hill wieder – und begegnet den verfeindeten Jungen Rhys und Shawn, zu denen sie sich merkwürdig, fast magisch hingezogen fühlt. Plötzlich wird Sylvie von Erscheinungen heimgesucht: der Duft von Flieder, ein Mädchen am Fluss, Schreie im Wald. Sylvie beginnt zu forschen und entdeckt ein düsteres Geheimnis…

Ken Follett: Winter der Welt (TB)

Es ist eine Zeit des Umbruchs, eine Zeit der Finsternis. Aber auch der Hoffnung, die selbst das tiefste Dunkel erfüllt. Während sich die Lage in Europa gefährlich zuspitzt, versuchen drei junge Menschen heldenhaft ihr Schicksal zu meistern: Der Engländer Lloyd Williams wird Zeuge der Machtergreifung Hitlers und entschließt sich gegen den Faschismus zu kämpfen. Die deutsche Adelige Carla von Ulrich ist entsetzt über das Unrecht, das im Namen des Volkes geschieht, und geht in den Widerstand, während die lebenshungrige Amerikanerin Daisy nur vom sozialen Aufstieg träumt – und eine bitterböse Überraschung erlebt!

Shannon Hale: A Wonderlandiful World

When a mysterious being from Wonderland begins to infect Ever After High with a strange magic, everything goes topsy-turvy. The students transform into animals and objects, palace mice talk, and the beautiful green grounds on campus fade to black-and-white. Lizzie Hearts, Wonderland’s future queen, Cedar Wood, daughter of Pinocchio, and Madeline Hatter, heir to the Mad Hatter’s Hat and Tea Shoppe, seem to be the only ones who haven’t completely lost their heads. It’s up to them to save their best friends forever after from a curse that threatens to give their school-and their lives-a very unhappy ending.

Kersten Hamilton: When the Stars threw down their Spears (TB)

Locked doors are opening, and magical creatures are tumbling through portals from Mag Mell, the world-between-worlds, into the streets of Chicago. Meanwhile, the romance between seventeen-year-old Teagan, who is part goblin, and the alluring bad boy Finn Mac Cumhaill is heating up . . . which is awkward, considering he is bound by a family curse to fight goblins his entire life. Celtic mythology, adventure, and paranormal romance fuse in the electrifying finale of the critically acclaimed Goblin Wars trilogy.

Joanne Harris: Himmlische Träume (TB)

Vianne Rocher lebt mit ihren Töchtern auf einem Hausboot in Paris. Noch immer verzaubern ihre Schokoladenkreationen die Menschen. Eines Tages erhält sie einen Brief. Ihre alte Freundin Armande bittet sie, zurück nach Lansquenet zu kommen. Das Städtchen braucht ihre Hilfe … Der Duft von Pfirsichen und ein verheißungsvoller Wind treiben Vianne in Richtung Süden. Und wirklich, der kleine Ort ist zutiefst zerstritten, und ausgerechnet der Priester Reynaud scheint hinter allem zu stecken.

Jim C. Hines: Die Buchmagier – Angriff der Verschlinger

Die Magie der Bücher gibt es wirklich – ebenso wie Buchmagier. Sie haben die Fähigkeit, in Romane hineinzugreifen und Gegenstände aus den Geschichten in unsere Welt zu holen. Der Buchmagier Isaac gehört zu den Pförtnern, jener Organisation, die seit Jahrhunderten die Menschheit vor übernatürlichen Gefahren beschützt. Als einige mysteriöse Morde geschehen, entdeckt er, dass gefährliche Wesen – die so genannten Verschlinger – dahinterstecken. Doch noch schlimmer: Als nächstes haben sie es auf Isaacs Lebensgefährtin, die Dryade Lena, abgesehen! Und Lenas Magie kann in den falschen Händen zu einem gefährlichen Werkzeug werden…

Maureen Johnson: The Shadow Cabinet

Grieving, shaken, and feeling very much alone, Rory’s life as a member of the Shades of London has changed irrevocably. It’s only been a matter of hours since Stephen was taken from her, possibly for ever. Her classmate Charlotte is still missing, kidnapped by the same people who tried to take Rory. Rory is no longer a schoolgirl haplessly involved in the dealings of a secret government unit. She is their weapon in a matter of life and death. With hardly a moment to think for herself, Rory is back to work. Charlotte must be found – as must Stephen, if he is even out there. Lines must be drawn and forces rallied. Something is brewing under London, something bigger and much more dangerous than what has come before. Old friends and new are drawn into the effort. And Rory must come to understand the mystery of the Shadow Cabinet, which holds the key to everything.

Edward Kelsey Moore: Mrs Roosevelt und das Wunder von Earl‘s Diner (TB)

Seit fast vierzig Jahren gehen Odette, Clarice und Barbara Jean miteinander durch dick und dünn. Und etwa genauso lang sind die drei nur als die »Supremes« bekannt. Jeden Sonntag treffen sie sich gemeinsam mit ihren Ehemännern in Earl’s Diner, wo sie einst ihren Spitznamen erhielten. Unter den wachsamen Augen von Big Earl, dem Besitzer des Diners, wuchsen sie zu dem heran, was sie heute sind: drei kluge, witzige und starke Frauen. Und auch nach seinem Tod hat Earl weiterhin ein Auge auf seine Supremes – so wie auch andere gute Geister, denn dem Charme dieser außergewöhnlichen Ladys kann einfach niemand widerstehen…

Claire Legrand: The Year of Shadows (TB)

Olivia Stellatella is having a rough year. Her mother’s left, her neglectful father—the maestro of a failing orchestra—has moved her and her grandmother into the city’s dark, broken-down concert hall to save money, and her only friend is Igor, an ornery stray cat. Just when she thinks life couldn’t get any weirder, she meets four ghosts who haunt the hall. They need Olivia’s help—if the hall is torn down, they’ll be stuck as ghosts forever, never able to move on. Olivia has to do the impossible for her shadowy new friends: Save the concert hall. But helping the dead has powerful consequences for the living…and soon it’s not just the concert hall that needs saving.

Matthew Mather: Cyberstorm

Mike Mitchell ist ein ganz gewöhnlicher New Yorker, der wie alle anderen auch mit den Tücken des Großstadtalltags kämpft: Stress im Job und Konflikte in der Familie. Doch all das verliert an Bedeutung, als eines Tages das Worst-Case-Szenario eintritt: Ein Schneesturm legt New York lahm, und dann fällt auch noch das Internet komplett aus. Schon bald begreift Mike, dass hier ein Krieg stattfindet – ein Cyberkrieg …

 

Shannon Messenger: Exile (TB)

Sophie befriends the mythical Alicorn—and puts her mysterious powers to the test—in this enchanting sequel to Keeper of the Lost Cities. Sophie is settling in nicely to her new home and her new life in the world of the lost cities. And it helps that living at Havenfield means getting to spend time with rare, precious species—including the first female Alicorn, who shows herself to Sophie and trusts no one but her. Sophie is tasked with helping to train the magical creature so that the Alicorn can be revealed to the people of the lost cities as a sign of hope, and Sophie wants to believe that the recent drama and anguish is gone for good. But the secrets buried deep in Sophie’s memories remain, and before long before she’s back in incredible danger, risking everything to find the answers to questions that could save not only her life, but the life of someone close to her…

Elizabeth Miles: Im Herzen die Gier

Die Temperaturen sind mild in Ascension, der idyllischen Kleinstadt, die Fehler nicht verzeiht. Doch der Frühling bringt kein neues Leben, sondern drückt gierig wuchernd alles nieder, was sich den Rachegöttinnen entgegenstellt. Der Albtraum, den Emily Winters seit Monaten durchlebt, scheint kein Ende zu nehmen. Noch immer treiben die drei Furien ihr tödliches Spiel mit den Bewohnern von Ascension – und sie hassen es, zu verlieren. Obwohl sie erbittert gegen den Einfluss der Rachegöttinnen kämpft, wird Emily ihnen immer ähnlicher. Und ihr bleiben nur noch wenige Tage bis zu ihrer endgültigen Verwandlung. Dunkle Visionen haben den geheimnisvollen Crow fest im Griff. Steht er auf Emilys Seite oder auf der der Furien? JD erkennt endlich, dass er Emily noch immer liebt, und tut alles, um sie zu retten. Doch begreift er wirklich, worauf die Racheschwestern aus sind? Wir alle tun Dinge, die uns irgendwann leidtun – aber manche büßen mehr als andere.

Kate Milford: Greenglass House

It’s wintertime at Greenglass House. The creaky smuggler’s inn is always quiet during this season, and twelve-year-old Milo, the innkeepers’ adopted son, plans to spend his holidays relaxing. But on the first icy night of vacation, out of nowhere, the guest bell rings. Then rings again. And again. Soon Milo’s home is bursting with odd, secretive guests, each one bearing a strange story that is somehow connected to the rambling old house. As objects go missing and tempers flare, Milo and Meddy, the cook’s daughter, must decipher clues and untangle the web of deepening mysteries to discover the truth about Greenglass House—and themselves.

Simon X. Rost: Der Mann, der niemals schlief (TB)

Jahre ist es her, dass Tom Sawyer mit seinem Freund Huck durch die Wälder von St. Petersburg streifte. Jahre, dass er die Stadt verließ und ein renommierter Detektiv wurde. Doch seit dem Attentat auf Präsident Lincoln, das er nicht verhindern konnte, hat Tom kein Auge mehr zugetan. Mutlos kehrt er nach St. Petersburg zurück. Dort erwartet ihn Schlimmes: Tante Polly wurde ermordet. Eigentlich wollte Tom nie wieder als Detektiv arbeiten. Das ändert sich, als er hört, wer unter Verdacht steht: sein bester Freund Huckleberry Finn…

Ferdinand von Schirach: Die Würde ist antastbar ~ Essays

Wiegt ein Leben ein anderes auf? Was macht einen Täter zum Täter? Ferdinand von Schirach beschäftigt sich in seinen glänzenden Essays mit den großen Themen unserer Zeit ebenso wie mit ganz persönlichen Gedanken über die Literatur oder das Rauchen. Bestechend, klar und einsichtsvoll. Oft ist es nur der Zufall, der den Einzelnen zum Täter oder Opfer macht. Schuld ist das, was einem Menschen persönlich vorgeworfen werden kann. – Nicht zuletzt seine so überzeugend formulierten Gedanken über Gut und Böse, über die moralischen und ethischen Fragestellungen in unserer Gesellschaft haben seine Stories und Romane zu Welterfolgen gemacht. In seinen Essays widmet sich Ferdinand von Schirach brisanten Themen wie den Schauprozessen gegen Prominente, der Sicherheitsverwahrung oder der Folterandrohung gegen Kindermörder. Daneben geht er aber auch der Frage nach, wie es in Zeiten des iPads um unser Lesen bestellt ist oder was der Zwang zu schreiben für einen Schriftsteller wirklich bedeutet.

Gesa Schwartz: Daimon

Auf der Flucht vor den Kriegern der Engelskönigin ist Nando auf dem Weg nach Or‘lok, die letzte freie Stadt der Dämonen. Dort soll er seinen Mentor Drengur treffen, einst der engste Vertraute Luzifers. Nur mit seiner Hilfe kann Nando das Pandämonium durchqueren und den Teufel bezwingen. Doch in Or‘lok erwartet ihn eine böse Überraschung, und damit nicht genug: Die Kraft der Dämonen erstarkt, und Nando spürt zunehmend, dass er sich einer weitaus gefährlicheren Dunkelheit stellen muss als der Tiefe der Hölle: dem Abgrund in ihm selbst.

April Genevieve Tucholke: Between the Spark and the Burn

The crooked-smiling liar River West Redding, who drove into Violet’s life one summer day and shook her world to pieces, is gone. Violet and Neely, River’s other brother, are left to worry—until they catch a two a.m. radio program about strange events in a distant mountain town. They take off in search of River but are always a step behind, finding instead frenzied towns, witch hunts, and a wind-whipped island with the thrum of something strange and dangerous just under the surface. It isn’t long before Violet begins to wonder if Neely, the one Redding brother she thought trustworthy, has been hiding a secret of his own…

Mark Twain: Gesammelte Werke (Neuausgabe)

Mark Twain war weit mehr als der Erfinder von Tom Sawyer und Huckleberry Finn. Was der vielgereiste amerikanische Schriftsteller sah und erlebte, fasste er in pointierte und höchst witzige Berichte und Erzählungen; Deutschland hatte es ihm dabei auf besondere Weise angetan. Seine unterhaltsamsten Werke für erwachsene Leser versammelt dieser schmucke Band: Reise um die Welt, Reise durch Deutschland, Die 1.000.000-Pfund-Note, Die schreckliche deutsche Sprache, Briefe von der Erde sowie das Tagebuch von Adam und Eva.

Advertisements

16 Kommentare

  1. natira said,

    Ah, „Ein Buchladen zum Verlieben“ hatte ich auch schon auf meinen Merkzettel gepackt, damit ich den Titel nicht aus den Augen verliere. 😀

  2. Kiya said,

    Ich hoffe, daß das Buch nicht zu schnulzig ist ^^ Die Buchkategorien fand ich aber toll, außerdem gibt es selten etwas von schwedischen Autoren zu lesen. Könnte eine gute Gelegenheit sein.

  3. Melanie said,

    „Ein Buchladen zum Verlieben“ klingt tatsächlich ziemlich toll – ist gleich notiert 🙂

    Liebe Grüße,
    Melanie

  4. Winterkatze said,

    „Ein Buchladen zum Verlieben“ weckt auch mein Interesse. *g*

    Ach, und der zweite Teil der Buchmagier – da freu ich mich sehr drauf! 🙂

    Und nachdem „Mrs Roosevelt und das Wunder von Earl‘s Diner“ jetzt als TB erscheint, hoffe ich, dass noch ganz viele Leute diese wunderbare Geschichte entdecken können. Hm, vielleicht sollte ich das Buch re-readen … wenn ich es in meinen Kisten wiederfinden kann.

  5. Kiya said,

    Spannend, daß euch allen das gleiche Buch gefällt 🙂 (Oder liegt das daran, daß es ganz oben auf der Liste steht? 😉 )

    Ich war ganz angetan davon, daß zwei Buchmagier-Teile so dicht hintereinander auf Deutsch erscheinen. Der könnte auch ziemlich schnell in mein Regal wandern – hängt aber ein bißchen davon ab, wie schnell ich mit dem ersten Teil vorankomme.

    Und „Mrs Roosevelt“ hatte ich schon als HC überlegt, war mir dann aber doch zu unsicher, ob die Geschichte wirklich etwas für mich ist. Beim TB ist die Hürde nicht so groß 🙂

  6. Winterkatze said,

    Bei mir liegt es an der Erwähnung der ungewöhnlichen Buchkategorien – das klingt sehr nett und erinnert mich (ohne greifbaren Grund) an „Briefe aus Cicely“, wo auch lauter Nichtleser auf einmal anfangen zu lesen, weil sie den Winter über eingeschneit sind.

    Besonders toll finde ich die schnelle Erscheinung der Buchmagier-Teile angesichts der Preise der englischen Originalausgaben. So sehr ich mich für Jim C. Hines freue, dass er zum HC-Autoren aufgestiegen ist, so heftig finde ich die Preise. Da gebe ich dann lieber das gleich (oder gar weniger) Geld für die deutsche Ausgabe aus. 😉

    Dann bin ich gespannt, ob „Mrs. Roosevelt“ bei dir einzieht. Hast du dir zu dem Titel schon mal ne Leseprobe angeschaut?

    • natira said,

      Ja, bei mir waren es auch die Buchkategorien, die mich aufhorchen ließen. Und, dass Buchladen im Titel vorkommt, da schau ich auch immer noch einmal hin. 🙂

  7. Kiya said,

    Englische HC mag ich sowieso oft nicht, weil die Bindung so mies ist und die Bücher so wuchtig (gilt allerdings auch nicht für alle). Die „Buchmagier“ passen außerdem zu meinen „Todesengel“-Büchern, die ich ebenfalls auf Deutsch gekauft habe.
    Die englischen „Buchmagier“-TB sind allerdings wieder preiswert.

    Bei „Mrs Roosevelt“ habe ich zuerst von den Geistern und der Südstaaten-Atmosphäre gehört und dann mitbekommen, daß ersteres eigentlich keine besondere Rolle spielt 😉 Eine Leseprobe habe ich tatsächlich noch nicht gelesen, werde ich noch machen.

  8. Melanie said,

    Bei mir liegt die Wahl einfach daran, dass ich Bücher über Bücher oder Buchläden, Bibliotheken o.ä. einfach mag :-).

    Liebe Grüße,
    Melanie

  9. Winterkatze said,

    Als ich das letzte Mal schaute, wurde mir noch kein englisches TB angezeigt und dann kam schon die deutsche Übersetzung auf den Markt. 😀

    Ich finde die Geister schon in gewisser Weise relevant. Sie spielen keine so große Rolle, weil sie in den ganzen Rückblicken nicht vorkommen und auch bei den aktuellen Ereignissen nur für eine Person von Bedeutung sind, aber ohne sie hätte das Buch eine ganz andere Atmosphäre.

    • Kiya said,

      Ich glaube, so ging es mir auch 🙂 Hatte mich auch gefreut, daß die Taschenbuch-Übersetzung schon so zeitnah erscheint.

      So, ich habe mir die „Mrs Roosevelt“-Leseprobe jetzt heruntergeladen (vorsichtig in die richtige Kindle-Kategorie einordnen… vorhin habe ich aus Versehen ein eBook gekauft, dessen Leseprobe ich nur verschieben wollte *grrr*) und werde mir einen ersten Eindruck verschaffen. Was du schreibst, macht mich jedenfalls schon neugierig 🙂

      • Winterkatze said,

        Dann hoffe ich, dass dir der erste Eindruck gefällt! Ich hatte so viel Vergnügen mit dem Buch. 🙂

        (Oops, aus Versehen ein Buch gekauft?)

  10. Kiya said,

    @ natira & Melanie: Bei Buchladen-Büchern schau ich auch immer etwas genauer hin 🙂

    Ich schleiche z.B. auch immer noch um „Die sonderbare Buchhandlung des Mr Penumbra“ herum, aber ohne mich so recht entschließen zu können.

  11. natira said,

    🙂 Deswegen ist übrigens auch das noch nicht erschienene Buch „Meine wunderbare Buchhandlung“ von Frau Hartlieb auf meinem Merkzettel gelandet.
    Das Penumbra Buch habe ich mal im Rahmen einer engl. kindle-Aktion gekauft, aber auch noch nicht gelesen.

    • natira said,

      argh, wunderbare Buchhandlung (Hartlieb), nicht wundervoll. 😉

  12. Kiya said,

    @ Winterkatze: Ja… bei Leseproben ist der blöde „Buch jetzt kaufen“-Button genau über dem Verschieben-Button :-/ Aber gut, ist ja nicht so, als ob ich es nicht ohnehin lesen wollte („Die Augen der Heather Grace“ war’s übrigens).

    @ natira: Über „Mr Penumbra“ habe ich so durchwachsene Meinungen gelesen, daß ich inzwischen überlege, es mir bei Gelegenheit in der Bibliothek auszuleihen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: