[Neuzugänge] November

Dezember 6, 2019 at 14:20 (gekauft)

Im Oktober gab es für mich einige stark reduzierte Hardcover von Amazon, Taschenbücher, auf die ich neugierig wurde und die eine oder andere erwartete Neuerscheinung.

The History of Cinema ~ A Very Short Introduction

Und wieder ein Buch aus dieser Reihe. Die würden sich eigentlich vom Format her gut für die Sachbuch-Challenge anbieten *hmm* Ist weniger chronologisch aufgebaut als nach Themen: „Technology“, „Industry“, „Cinema as art form“ usw.

The Weird Tales of William Hope Hodgson / From the Depths and Other Strange Tales of the Sea [British Library Tales of the Weird]

Diese beiden Bücher waren erfreulich preiswert zu bekommen, für 3 € bzw. für 3,30 €, und ergänzen jetzt meine kleine Sammlung.

Gareth P. Jones: Death or Ice Cream?

Dieses Buch habe ich bei Ilka entdeckt. Es klingt wunderbar kurios, außerdem habe ich von dem Autor schon einmal etwas gelesen und gemocht („Constable & Toop“).

Alex Bell: Explorers on Black Ice Bridge (Polar Bear Explorers‘ Club 3)

Der erste Band der Reihe war richtig toll, und ich freue mich schon darauf, weiterzulesen. Um mich nicht zu spoilern, habe ich die Inhaltsangabe nicht gelesen, aber kurz durchgeblättert habe ich es, um mich an den Illustrationen von Tomislav Tomic zu erfreuen.

Katherine Arden: The Winter of the Witch (Winternight Trilogy 3)

Damit ich diese von russischen Märchen inspirierte Trilogie nun auch vollständig im Regal habe.

Peter Ackroyd: Dominion (The History of England 5)

Im fünften Band der England-Geschichte geht es langsam in das viktorianische Zeitalter. Er umfasst die Jahre 1815-1901 und ist damit für mich besonders interessant. Wahrscheinlich wird es ewig dauern, bis ich diese Reihe dann auch tatsächlich gelesen habe, aber immerhin habe ich sie schon mal gehortet 😉

Jonathan L. Howard: Johannes Cabal the Necromancer / Johannes Cabal the Detective / The Fall of the House of Cabal (Johannes Cabal 1, 2, 5)

Die ersten beiden Bände sind nachvollziehbar – warum Band 5? Das war noch so ein stark reduziertes Buch (auf 5,55 €), also habe ich die Gelegenheit genutzt. Immerhin hatte ich den ersten Band da schon angefangen und mochte ihn 😉 Inzwischen bin ich mit dem ersten Band durch und freue mich, gleich Nachschub zu haben. Es geht um Johannes Cabal, der im ersten Band seine Seele vom Teufel zurückhaben möchte und deshalb einen Handel mit ihm abschließt. Ein vertrautes Motiv schön britisch und unterhaltsam umgesetzt.

Mark Frost: The Secret History of Twin Peaks (auf dem Bild vergessen…)

Amazon muss wie gesagt irgendeine Aktion gehabt haben, bei der einige englische Bücher heftig reduziert waren, die sich auf meiner Wunschliste befanden. „The Secret History of Twin Peaks“ war eines davon (4,72 €). Irgendwann schaffe ich es, mir die Serie nochmal ganz anzuschauen. Ein Buch dazu habe ich vor Jahren schon gelesen („Das geheime Tagebuch der Laura Palmer“), aber dieses hier sieht natürlich schon durch die Gestaltung sehr vielversprechend aus, denn es ist eine Zusammenstellung von Briefen, Zeitungsartikel, Fotos und mehr.

P.G. Wodehouse: Tausend Dank, Jeeves!

Eine Neuerscheinung, die in meinem Regal nun neben „Auf geht’s, Jeeves!“ und „Ehrensache, Jeeves!“ steht (daneben stehen einige ältere deutsche Wodehouse-Romane und einige englische von Everyman’s Library – nicht gerade einheitlich bei mir). Ich freue mich immer, wenn wieder ein Wodehouse erscheint 🙂

Chris Riddell: Guardians of Magic (Cloud Horse Chronicles 1)

Noch ein Buch, das plötzlich sehr preiswert zu bekommen war (4,76 €) – sonst hätte es wohl noch ein paar Monate auf der Wunschliste warten müssen. Chris Riddell ist ein Garant dafür, dass es sich schon wegen der Illustrationen lohnt, das Buch durchzublättern. Ich weiß gar nicht genau, worum es geht, aber ich habe bei Chris Riddells Instagram-Account die Bilder verfolgt und bin hauptsächlich dadurch neugierig geworden.

Elizabeth May: The Fallen Kingdom (The Falconer Trilogy 3)

Nummer 3 der reduzierten Bücher (5,40 €). Das war ganz praktisch, weil dieses Buch schon ewig auf meiner Wunschliste liegt. Ich besitze die ersten beiden Bände (Stichworte: Schottland, Feen, Steampunk) und den ersten auch gelesen. Leider erschien der dritte nicht mehr im dazu passenden Taschenbuch. Das Preisargument überzeugte mich jetzt, mir dann eben doch das Hardcover daneben zu stellen. Es ist auch tatsächlich sehr hübsch.

Heather Kassner: The Bone Garden

Noch ein reduziertes Buch (4,95 €) – bei diesem hätte ich sonst wohl auf das Taschenbuch gewartet. Spooky Middle Grade, das bisher ziemlich gute Bewertungen hat.

Carrie Ryan / John Parke Davis: Die Karte der geheimen Wünsche (Map of Magic 1)

Auf einem Wühltisch fiel mir der zweite oder dritte Band dieser Reihe auf, und beim kurzen Reinlesen schien er mir überraschend ideenreich zu sein. Recht spontan habe ich mir daher den ersten Band bestellt. Bisher kenne ich einen Jungen, den jeder sofort wieder vergisst und ein Mädchen, das auf dem Parkplatz auf ein Piratenschiff stößt. Später wird dann wohl eine Landkarte gesucht, aber so weit bin ich noch nicht.

Ben Guterson: Die Geheimnisse von Winterhaus (Winterhaus 2)

Nachdem ich an „Winterhaus“ viel Freude hatte, war klar, dass auch die Fortsetzung gekauft wird, die erfreulicherweise vor kurzem erschienen ist.

Christelle Dabos: Das Gedächtnis von Babel (Die Spiegelreisende 3)

Ich habe die ersten beiden Bände im Herbst verschlungen und hätte danach schon am liebsten weitergelesen. Ich freue mich, dass die Reihe so dicht hintereinander auf Deutsch veröffentlicht wird; zwar haben die Übersetzungen aus dem Französischen ziemlich lange auf sich warten lassen, aber dafür muss man nun kaum warten: im Frühjahr kommt schon Band 4, der gerade erst auf Französisch erschienen ist.

Aliette de Bodard: Of Wars, and Memories, and Starlight

Nachdem im Oktober die erste von drei Vorbestellungen von Subterranean Press bei mir eintraf, folgte im November die zweite. Ob die dritte es noch im Dezember schafft? 😉 Ich habe etwa die Hälfte von „Das Haus der gebrochenen Schwingen“ gelesen, das im allgemeinen nicht gut ankam, mir bis dahin aber gut gefiel. Die Ausgabe ist wieder signiert und limitiert (auf 1250 Exemplare). Hier sind auf knapp 400 Seiten 14 Kurzgeschichten gesammelt, viele gehören wohl ins Xuya-Universum, aber einige auch zu „Dominion of the Fallen“.

Lewis Carroll: Alice’s Adventures in Wonderland & Through the Looking Glass [Minalima]

Mein dritter Minalima-Klassiker nach „Peter Pan“ und „The Beauty and the Beast“. Es gibt wieder die üblichen interaktiven Elemente und viel zu entdecken. Ich gehe jetzt lieber nicht Alice-Ausgaben in meinem Regal zählen…

 

Gerald Axelrod: Sherlock Holmes und der Fluch von Baskerville [Mythen & Legenden]

Die Mythen & Legenden-Bücher landen immer mal wieder auf meiner Wunschliste, diesmal hat es eines bis in den Warenkorb geschafft 😉 Vor allem sind darin sehr viele stimmungsvolle Fotos  aus England, Wales und Schottland enthalten, aber ich hoffe natürlich, dass auch der Text interessant sein wird. Dieser Band besteht aus drei Teilen: „Sir Arthur Conan Doyle, der Vater von Sherlock Holmes“, „Der Hund von Baskerville“ und „Im Reich der Geister und Feen“.

Casper the Friendly Ghost Classics

Die folgenden drei Bücher landen natürlich alle nicht auf dem SuB. Vor einer Weile habe ich die alten Sabrina the Teenage Witch-Comics aus den 60ern geordert und fand die ziemlich amüsant, schon als ein Stück Zeitgeschichte. Jetzt folgt Casper – nicht so umfangreich, dafür in Farbe. Es macht Spaß, die Ursprünge des kleinen Geistes nachzuverfolgen, den ich bisher nur aus dem Film kenne.

Clotilde Perrin: The House of Madame M

Das müsste auch ein Instagram-Fundstück gewesen sein; ein Kinderbuch mit vielen seltsamen, unheimlichen Gestalten, die man hinter Klappen entdecken kann. Ich mag sowas ja. „A large-format lift-the-flaps visit to the haunted house of Madame M – enjoy the thrill of uncovering what lurks in the wardrobe, behind the door, tucked under the furniture…“

Luke Pearson: Hilda and the Mountain King

Klar, dass der neue Hilda-Band her musste, nachdem mir alle bisherigen schon sehr gut gefielen.

3 Kommentare

  1. Konstanze said,

    Es ist doch immer zu verhängnisvoll, wenn Titel, die auf den Merklisten sitzen, auf einmal deutlich günstiger zu haben sind. Das sorgt bei mir auch immer für ungeplante Neuzugänge (wenn auch selten so viele wie in diesem Jahr). *g*

    Um Johannes Cabal streiche ich schon eine ganze Weile drumherum und kann mich nicht entscheiden, ob das was für mich ist oder nicht. Magst du dazu noch ein bisschen mehr schreiben, wenn du mit dem ersten Band durch bist?

    • Kiya said,

      Ich habe beschlossen, das positiv zu sehen 😉 Immerhin wären die Bücher früher oder später wohl ohnehin hier eingezogen, und so war es immerhin preiswert.

      Ich bin mit dem ersten Band inzwischen durch und mir hat er gut gefallen. Es geht ja um einen (zweiten) Pakt mit dem Teufel – Johannes Cabal muss mit einem Jahrmarkt 100 Seelen innerhalb eines Jahres erlangen. Die Grundgeschichte ist recht vertraut. Die Bradbury-Anleihen sind auch klar. Ein paar Lovecraft-Verweise. Ich mochte Johannes (aber er ist ein spezieller Charakter, der nicht jedem liegen mag) und seinen Bruder sehr; einen großen Teil des Charmes hat für mich die Sprache ausgemacht (viel britischer Humor), deshalb wäre ich ggf bei der Übersetzung vorsichtig. Tja, dann kommt es darauf an, ob das was für dich ist oder nicht 😉

      • Konstanze said,

        Hm, irgendwie bekomme ich von deinem Blog keine Kommentarbenachrichtigungen mehr. Nur gut, dass ich da auch den Feed abonniert habe …

        Verhältnismäßig preiswert waren die Bücher bei mir auch, aber ich habe dafür die „eiserne Reserve“ aufgebraucht und habe nun gar keinen Etat mehr für weitere Buchkäufe außer der Reihe und das macht mich unruhig. *g*

        Ich glaube, ich muss mir mal eine Leseprobe besorgen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: