[Lesen durch das Jahr] Winterbücher

Dezember 2, 2019 at 10:48 (Lesen durch das Jahr)

Dezember – Zeit für einen neuen Quartalsstapel! Im Laufe des Novembers wuchs der Stapel, aber ich fand es gar nicht so leicht, passende Bücher herauszusuchen, die ich nicht in den letzten Jahren auch schon hatte und die für mich trotzdem gut in den Winter passen. Wie üblich ist es unwahrscheinlich, dass ich besonders viele davon wirklich beende, aber darum geht es ja auch nicht 😉

Das Disney-Buch steht stellvertretend für weitere dieser Reihe; jedes Jahr kommt eines heraus, das hier ist von 2018. Ich besitze die Bücher der letzten drei Jahre und einen Schuber mit den Weihnachtsgeschichten von Carl Barks. Mal sehen, ob ich auch dazu in diesem Jahr komme, ansonsten eben nächstes Jahr. Auf „Die Geheimnisse von Winterhaus“ freue ich mich sehr, nachdem ich vor kurzem den ersten Teil beendet habe und am liebsten gleich weitergelesen hätte. Auch bei „Ghosts of Greenglass House“ mochte ich den Vorgänger sehr. „Christmas Company“ erschien im August und ich wollte es von Anfang an für den Dezember liegen lassen. Geistergeschichten müssen natürlich auch dabei sein; in diesem Jahr durch „Spirits of the Season“, das erste Buch der „British Library Tales of the Weird“-Reihe, das ich erworben hatte.

Walt Disneys Weihnachtszauber

Nancy Atherton: Aunt Dimity’s Christmas

Spirits of the Season ~ Christmas Hauntings

Kate Milford: Ghosts of Greenglass House

Kristen Painter: Miss Frost Saves the Sandman

Astrid Lindgren: Märchen

Leonie Swann: Dunkelsprung

Uwe Metz: Im Garten des Schneemenschen

Corinna Gieseler: Die fantastischen Abenteuer der Christmas Company

Ben Guterson: Die Geheimnisse von Winterhaus

 

gelesen: 2

2 Kommentare

  1. Konstanze said,

    Ach, schwärmt doch nicht alle so von „Winterhaus“, das sitzt doch noch auf meiner Wunschliste und wartet darauf, dass es mir zu Weihnachten geschenkt wird! 😉

    Die Tante-Dimity-Bücher habe ich schon lange nicht mehr gelesen – davon hatte ich aber auch eine Zeitlang zu viel und dann reichte es mir damit. *g*

    Insgesamt hast du da auf jeden Fall wieder einen bunt gemischten Stapel. Ich wünsche dir viel Spaß mit all diesen Büchern!

    • Kiya said,

      „Winterhaus“ hat mir aber wirklich gut gefallen! Passt jedenfalls gut zu „Greenglass House“. Freu dich doch auf Weihnachten, wenn du es auch lesen kannst *g*

      Ich glaube ohne Zögern, dass man sich an Tante Dimity überlesen kann. Ich habe Band 4 jetzt 2,5 Jahre nach Band 3 gelesen – bei mir besteht da also eigentlich keine allzu große Gefahr *lach* Den 5. habe ich allein aus dem Grund so zeitnah rausgelegt, weil er so gut auf den Winterstapel zu passen schien…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: