[Neuerscheinungen] September

August 26, 2018 at 20:08 (vorbestellt)

Der Herbst ist endlich in Reichweite, der viel zu heiße und trockene Sommer darf also nun bitte abtreten. Im September bin ich sehr gespannt auf „A Winter’s Promise“, mein Französisch reicht nämlich nicht für die französischen Fantasybücher aus und ich finde es ziemlich schade, dass sie so selten übersetzt werden (und wenn, dann erst nach Jahren).

Katherine Arden: Small Spaces

After suffering a tragic loss, eleven-year-old Ollie only finds solace in books. So when she happens upon a crazed woman at the river threatening to throw a book into the water, Ollie doesn’t think–she just acts, stealing the book and running away. As she begins to read the slender volume, Ollie discovers a chilling story about a girl named Beth, the two brothers who both loved her, and a peculiar deal made with „the smiling man,“ a sinister specter who grants your most tightly held wish, but only for the ultimate price. Ollie is captivated by the tale until her school trip the next day to Smoke Hollow, a local farm with a haunting history all its own. There she stumbles upon the graves of the very people she’s been reading about. Could it be the story about the smiling man is true? Ollie doesn’t have too long to think about the answer to that. On the way home, the school bus breaks down, sending their teacher back to the farm for help. But the strange bus driver has some advice for the kids left behind in his care: „Best get moving. At nightfall they’ll come for the rest of you.“ Nightfall is, indeed, fast descending when Ollie’s previously broken digital wristwatch, a keepsake reminder of better times, begins a startling countdown and delivers a terrifying message: RUN. Only Ollie and two of her classmates heed the bus driver’s warning. As the trio head out into the woods–bordered by a field of scarecrows that seem to be watching them–the bus driver has just one final piece of advice for Ollie and her friends: „Avoid large places. Keep to small.“ And with that, a deliciously creepy and hair-raising adventure begins.

Patrick L. Blockum: Die Entdeckung von Carsalen

Als ein Wanderzirkus nach Fairie’s Willow kommt, wird das Leben des elfjährigen Oliver und seines besten Freundes Alfie schlagartig auf den Kopf gestellt. Sprechende Eichhörnchen, magische Welten, Oliver kann es gar nicht glauben, doch der vermeintliche Zirkusdirektor und Sonderling Alfonso Panzini zeigt den beiden Freunden einen Weg in das geheimnisvolle Königreich Carsalen. Zusammen betreten sie das Land hinter den Sternen, treffen auf wundersame Gestalten und begeben sich auf den Pfad einer alten Prophezeiung. Ist Oliver wirklich der Auserwählte, der das Land von finsteren Mächten befreien soll?

 

Enid Blyton: Stories of Magic and Mischief

Witches and pixies abound in this magical selection of thirty short stories, perfect for seasonal reading and sharing. With lots of humour and fantastic characters these classic tales are ideal for younger children being read to and for newly confident readers to read alone. Each story stands alone and is the perfect length for reading at bedtime or in the classroom.

 

 

Vera Buck: Das Buch der vergessenen Artisten

Deutschland, 1902. Mathis ist der dreizehnte Sohn eines Bohnenbauern, sein Leben zwischen Äckern und Feldern scheint vorherbestimmt. Erst als der Jahrmarkt im Dorf Einzug hält, bekommt Mathis eine Ahnung von der großen, weiten Welt jenseits der Hügel, die den Ort umgeben. Eine Welt, in der elektrische Wunder, Kuriositäten und schillernde Showbühnen auf ihn warten und in der auch er einen Platz haben will. Zusammen mit den Schaustellern begibt sich Mathis auf eine außergewöhnliche Reise. Nach über dreißig Jahren als Röntgenkünstler lebt Mathis mit seiner Partnerin, der Kraftfrau Meta, in einer Wohnwagensiedlung am Rande Berlins. Es sind düstere Zeiten für die Artisten: Auftrittsverbote werden verhängt, Bühnen dichtgemacht. Doch in geheimen Clubs und Künstlertreffs lebt die Vergangenheit weiter. Genau wie in dem Buch, an dem Mathis schreibt – einem Buch, das Geheimnisse birgt und unter keinen Umständen in die falschen Hände geraten darf …

J.C. Cervantes: The Storm Runner

Zane has always enjoyed exploring the dormant volcano near his home in New Mexico, even though hiking it is challenging. He’d much rather hang out there with his dog, Rosie, than go to middle school, where kids call him Sir Limps a Lot, McGimpster, or Uno–for his one good leg. What Zane doesn’t know is that the volcano is a gateway to another world and he is at the center of a powerful prophecy. A new girl at school, Brooks, informs him that he’s destined to release an evil god from the ancient Maya relic he is imprisoned in–unless she can find and remove it first. Together they return to the volcano, where all kinds of crazy happens. Brooks turns into a hawk, a demon attacks them in a cave, and Rosie gives her all while trying to protect Zane. When Zane decides to save his dog no matter the cost, he is thrust into an adventure full of surprising discoveries, dangerous secrets, and an all-out war between the gods, one of whom happens to be his father. To survive, Zane will have to become the Storm Runner. But how can he run when he can’t even walk well without a cane?

Christelle Dabos: A Winter’s Promise [Mirror Visitor Quartet 1]

Plain-spoken, headstrong Ophelia cares little about appearances. Her ability to read the past of objects is unmatched in all of Anima and, what’s more, she possesses the ability to travel through mirrors, a skill passed down to her from previous generations. Her idyllic life is disrupted, however, when she is promised in marriage to Thorn, a taciturn and influential member of a distant clan. Ophelia must leave all she knows behind and follow her fiancé to Citaceleste, the capital of a cold, icy ark known as the Pole, where danger lurks around every corner and nobody can be trusted. There, in the presence of her inscrutable future husband, Ophelia slowly realizes that she is a pawn in a political game that will have far-reaching ramifications not only for her but for her entire world.

Sveta Dorosheva: Land of Stone Flowers

Classic fairytales get a refreshing satirical twist in this collection of illustrated stories in which gnomes, pixies, and other fairy folk share tall tales of the strange and unbelievable human world and its inhabitants. Brimming with keen observations and wild assumptions on human anatomy, customs, languages, rituals, dwellings, and more, The Land of Stone Flowers is as absurd as it is astounding, examining contradictory and nonsensical human behaviors through the lens of the fantastic: from the bewitching paper wizards who live in humans‘ wallets to their invisible hats, known as „moods,“ which cloud their view of the world. Bursting with intricate and evocative illustrations, The Land of Stone Flowers will draw readers into a world of fantasy and fable that slyly reveals many hidden truths about human existence.

Andreas Eschbach: NSA ~ Nationales Sicherheits-Amt

Weimar 1942: Die Programmiererin Helene arbeitet im Nationalen Sicherheits-Amt und entwickelt dort Programme, mit deren Hilfe alle Bürger des Reichs überwacht werden. Erst als die Liebe ihres Lebens Fahnenflucht begeht und untertauchen muss, regen sich Zweifel in ihr. Mit ihren Versuchen, ihm zu helfen, gerät sie nicht nur in Konflikt mit dem Regime, sondern wird auch in die Machtspiele ihres Vorgesetzten Lettke verwickelt, der die perfekte Überwachungstechnik des Staates für ganz eigene Zwecke benutzt und dabei zunehmend jede Grenze überschreitet…

 

 

Helga Gebert: Phantastische Märchen

Phantastische Märchen sind wunderhafte Erzählungen von phantastischen Wesen. Diese Wesen sind Riesen, Oger, Drachen und Lindwürmer, Hausgeister oder Finsterlinge, Hügelmänner, Meerfrauen und Nixen, Fisch- und Schlangengeister, Meerungeheuer und viele mehr. Sie alle bevölkern eine zauberhafte Ur- und Anderswelt, in der wir Menschen uns spiegeln. Die Märchen handeln von Abenteuer, Sehnsucht und Liebe, sind lustig, spannend oder geheimnisvoll und stecken voller merkwürdiger Ereignisse. Großartige Illustrationen begleiten die Texte. Ein illustriertes Märchenlexikon gibt Auskunft über Springwurzeln, Wechselbälger, Trolle und viele weitere Märchenthemen und -figuren.

Friedrich Hechelmann: Livia

Das Findelkind Livia wächst glücklich und wohlbehütet am Hof des Königs Aurel und der Königin Silene in dem sagenhaften und friedlichen Land Samarna auf. Unter den Tieren hat das Mädchen viele Freunde: das Pferd Flavio, die Ziege Zita mit den goldenen Hörnern oder Kuno, den Spatz. Aber auch der weise Zwerg Roderich zählt zu ihren Gefährten. Als eine geheimnisvolle Gräfin den König stürzen und das Land zerstören will, stellen sich Livia und ihre Freunde den Plänen in den Weg…

 

Kaufman/Kristoff: Gemina [Illuminae-Akten 2]

Hanna ist die verwöhnte Tochter des Kommandanten der Sprungstation Heimdall, Nik der zweifelnde Sohn des Mafia-Clans. Beide hadern mit dem Leben an Bord der langweiligsten Raumstation des Alls, bis eine feindliche Kampfeinheit die Station angreift, nach und nach die Bewohner der Station dezimiert, während ein Funktionsausfall des Wurmlochs das Raum-Zeit-Kontinuum zu zerfetzen droht. Hanna und Nik kämpfen nun nicht mehr nur um das eigene Überleben und ihre neu gefundene Liebe – das Schicksal der Heimdall und wahrscheinlich das des gesamten Universums liegt in ihren Händen. Aber keine Panik. Sie schaffen das. Hoffen sie jedenfalls.

 

Lauren Laverne: What would Alice do? [Neuausgabe]

For over 150 years, Alice—the incomparable heroine of Lewis Carroll’s classic novels—has delighted readers young and old with her spirit and strength. And now she’s going to help a new generation of fans navigate life just as she did Wonderland in this beautiful treasury of advice featuring quotes from the unforgettable characters of Wonderland. Whether she’s getting directions from the Cheshire Cat, answering riddles from the Mad Hatter, or keeping her head with the Queen of Hearts, Alice, the original feminist, has much to teach the modern woman about honesty, courage, and making one’s way in a world that doesn’t always make sense. In this essential collection, Alice demonstrates why rules are meant to be broken, how to handle the most difficult people, how to shatter the glass ceiling and get ahead at work, the art of grace under pressure, the importance of staying true to yourself, and how the best experiences in life come from forging your own path, even if that means chasing a white rabbit down a hole.

Sarah J. Maas: Der verwundete Krieger [Throne of Glass 6]

Selbstlos, mutig und verliebt in Celaena – all das war Chaol Westfall, Anführer der königlichen Leibgarde. Doch diese Zeiten sind vorbei. Das gläserne Schloss liegt in Schutt und Asche, Celaena ist nun Aelin Ashryver, rechtmäßige Königin von Terrasen, und Chaol selbst so schwer verletzt, dass er für immer gezeichnet sein wird. Seine einzige Chance auf Heilung liegt in Antica, der mächtigen Hauptstadt des südlichen Kontinents und Sitz der berühmten Schule für Heilerinnen. Während Aelin sich gegen den drohenden Krieg mit dem dunklen König wappnet, bricht Chaol nach Antica auf. Doch was er dort entdeckt, wird ihn nicht nur für immer verändern, es kann auch die Rettung für ganz Erilea bedeuten.

Kerri Maniscalco: Escaping from Houdini

Audrey Rose Wadsworth and her partner-in-crime-investigation, Thomas Cresswell, are en route to New York to help solve another blood-soaked mystery. Embarking on a week-long voyage across the Atlantic on the opulent RMS Etruria, they’re delighted to discover a traveling troupe of circus performers, fortune tellers, and a certain charismatic young escape artist entertaining the first-class passengers nightly. But then, privileged young women begin to go missing without explanation, and a series of brutal slayings shocks the entire ship. The disturbing influence of the Moonlight Carnival pervades the decks as the murders grow ever more freakish, with nowhere to escape except the unforgiving sea. It’s up to Audrey Rose and Thomas to piece together the gruesome investigation as even more passengers die before reaching their destination. But with clues to the next victim pointing to someone she loves, can Audrey Rose unravel the mystery before the killer’s horrifying finale?

Robert C. Marley: Inspector Swanson und die Frau mit dem zweiten Gesicht

London 1894 – Während in den Salons der feinen Gesellschaft rauschende Feste gefeiert werden und spiritistische Sitzungen, Hellseher und Geisterbeschwörer der letzte Schrei sind, kommt auf dem Markt von Covent Garden ein Straßenjunge unter mysteriösen Umständen zu Tode. Was zunächst nach einem Routinefall aussieht, entpuppt sich schließlich als unheimliches Verbrechen, das Chief Inspector Swanson nicht nur an seinem gesunden Menschenverstand zweifeln lässt, sondern ihn und sein Team auch an die Grenzen ihrer Kräfte bringt…

 

 

Jill McGown: Mord im alten Pfarrhaus

In den Öfen prasseln die Holzscheite, draußen wirbelt großflockiger Schnee – die Bewohner des englischen Örtchens Byford freuen sich auf besinnliche Festtage. Doch mit der Besinnlichkeit ist es nicht weit her: Der heftige Schneefall droht das Dorf von der Außenwelt abzuschneiden und dann versetzt auch noch die Nachricht von einem Mord im Pfarrhaus die Gemeinde in Angst und Schrecken.
Ein Mann wurde erschlagen aufgefunden, die Tatwaffe: ein Schürhaken. Bei dem Opfer handelt es sich um den Schwiegersohn des Pfarrers George Wheeler. Aber weder der Pfarrer noch dessen Frau Marian oder Tochter Joanna wirken sonderlich traurig angesichts ihres Verlusts. Für den ermittelnden Chief Inspector Lloyd und seine Partnerin Sergeant Judy Hill ein kniffliger Fall, denn das Mordopfer war ein gewalttätiger Tyrann, und alle in der Familie scheinen ein Motiv zu haben. Doch wer wäre tatsächlich so kaltblütig?

Seanan McGuire: The Brightest Fell (TB) [October Daye 11]

Things are slow, and October “Toby” Daye couldn’t be happier about that. The elf-shot cure has been approved, Arden Windermere is settling into her position as Queen in the Mists, and Toby doesn’t have anything demanding her attention except for wedding planning and spending time with her family. Maybe she should have realized that it was too good to last. When Toby’s mother, Amandine, appears on her doorstep with a demand for help, refusing her seems like the right thing to do…until Amandine starts taking hostages, and everything changes. Now Toby doesn’t have a choice about whether or not she does as her mother asks. Not with Jazz and Tybalt’s lives hanging in the balance. But who could possibly help her find a pureblood she’s never met, one who’s been missing for over a hundred years? Enter Simon Torquill, elf-shot enemy turned awakened, uneasy ally. Together, the two of them must try to solve one of the greatest mysteries in the Mists: what happened to Amandine’s oldest daughter, August, who disappeared in 1906. This is one missing person case Toby can’t afford to get wrong.

Anne Meredith: Das Geheimnis der Grays

England 1931, ein verschneites Landhaus am Weihnachtsabend, eine zerstrittene Familie, ein Mord. Wer tötete Adrian Gray? Ein psychologischer Kriminalroman in der Tradition von Agatha Christie. Im Original 1933 erschienen und nun erstmals auf Deutsch. Jedes Jahr im Dezember lädt das ebenso greise wie geizige Familienoberhaupt Adrian Gray die gesamte Verwandtschaft samt Anhang in sein abgelegenes Landhaus King‘s Polar ein. Und alle kommen, weil sie auf sein Geld aus sind, obwohl fast jeder einen Grund hat, ihn zu hassen. An Heiligabend versammelt sich die Familie wie gewohnt, nur dass am nächsten Morgen Gray ermordet aufgefunden wird. Hat sich eines seiner sechs Kinder seinen Weihnachtswunsch selbst erfüllt? Dieser nostalgische und ungewöhnliche Kriminalroman erzählt die Geschichte einer dunklen Weihnachtsnacht.

Anthony Powell: Die Wohlwollenden (TB) [Ein Tanz zur Musik der Zeit]

Die Bedrohung durch einen Krieg wird immer greifbarer, und Nick Jenkins fühlt sich zurückversetzt in seine Kindheit. Er denkt an den Vorabend des Ersten Weltkrieges, an dem auch der Friede im Elternhaus jäh vorbei war. Trotz der ernsten politischen Lage gehen Nick und seine Freunde unbeirrt ihren Vergnügungen nach. Aber auch auf den Dinnerpartys kommt es zu dramatischen Szenen und unerwarteten Begegnungen.

 

 

 

Chris Priestley: Modermoor Castle

Mufford und sein Freund Sponge sind Schüler von Modermoor Castle, der Schule für die nicht besonders hellen Kinder aus nicht besonders reichem Hause – und einiges an Kummer gewohnt! Doch in letzter Zeit treten hier selbst für ihren Geschmack etwas zu viele Seltsamkeiten auf. Vor allem, als plötzlich der silberne Löffel, eine wertvolle Schulinsignie, gestohlen wird. Wenn sich der Dieb nicht findet, werden den Schülern die Weihnachtsferien gestrichen! Das darf auf keinen Fall passieren, beschließen die zwei, und tauchen ein in das haarsträubendste Rätsel, das Modermoor Castle, dieses finster-trostlose Ungetüm von Schule, je gesehen hat!

 

Jutta Richter: Frau Wolle und der Duft von Schokolade

Weil Mama Spätschicht hat und Papa ganz weit weg ist, haben Merle und Moritz eine neue Nachtfrau. Sie heißt Gesine Wolkenstein, hat schmale Lippen und unheimliche Augen, die erst grasgrün sind, dann schwarz und zuletzt hellblau und durchsichtig. Ausgerechnet sie soll die Kinder ins Bett bringen! Doch in den Nächten ist da plötzlich Frau Wolle. Sie regiert das Reich hinter der schwarzen Tür, von dem Papa früher erzählt hat. Dort wohnen die Spitzzahntrolle, die nur in Reimen reden, und der wachsame Waisenfuchs Silberträne. Da gibt es das Lager der verlorenen Sachen und den Saal der Bonabären, da findet man die Gedankenbremse, und wenn es im Weltempfänger rauscht, können Merle und Moritz Papas Stimme hören. Und das tröstet ungemein.

 

Kevin Sands: Blackthorn Key Trilogy Collection

“Tell no one what I’ve given you.”Until he got that cryptic warning, Christopher Rowe was happy, learning how to solve complex codes and puzzles and creating powerful medicines, potions, and weapons as an apprentice to Master Benedict Blackthorn—with maybe an explosion or two along the way. But when a mysterious cult begins to prey on London’s apothecaries, the trail of murders grows closer and closer to Blackthorn’s shop. With time running out, Christopher must use every skill he’s learned to discover the key to a terrible secret with the power to tear the world apart. The first three books in the award-winning Blackthorn Key series are now available together in one thrilling boxed set.

Alexander von Schönburg: Die Kunst des lässigen Anstands

Wir leben in einem Zeitalter der Beliebigkeit und Selbstsucht. Überall gilt »ich zuerst«, alles ist erlaubt, jeder will sich selbst optimieren, so wird übertrumpft, gedrängelt, auf Facebook gepöbelt. Doch auf diese Weise wird unser Zusammenleben höchst unangenehm, und wir steuern geradewegs in den Untergang. Alexander von Schönburg plädiert für mehr Anstand, für Werte und Tugenden, die lange altmodisch erschienen und heute wieder aktuell sind. Dem »anything goes« der hedonistischen Gesellschaft stellt er die neue Ritterlichkeit gegenüber. Denn nobles Verhalten macht das Leben erst schön.

 

 

Simon Sebag Montefiore: Die Romanows (TB)

Wie kein anderes Adelsgeschlecht sind die Romanows der Inbegriff von schillerndem Prunk, Macht, Dekadenz und Grausamkeit. Über 300 Jahre dominierten sie das Russische Reich, mehr als 20 Zaren und Zarinnen gingen aus dem Geschlecht hervor, allesamt getrieben von unbändigem Machthunger und rücksichtslosem Willen zu herrschen – einige dem Wahnsinn näher als dem Genie. Simon Sebag Montefiore erzählt die Saga dieser unglaublichen Familie, in der Rivalität, Giftmorde und sexuelle Exzesse regelrecht auf der Tagesordnung standen. Basierend auf neuester Forschung und unbekanntem Archivmaterial zeichnet er die Schicksale und politischen Verwicklungen nach. Weder zuvor noch danach gab es ein so gewaltiges Reich, in dem sich Glanz und Grausamkeit auf unheilvolle Weise verbündeten.
Mit zahlreichen Abbildungen, prächtige Ausstattung.

Nigel Slater: Das Wintertagebuch

Raureif auf dem Boden, der Himmel blass und klar und die Luft frisch, sauber und belebend. So beginnt der Winter, den Nigel Slater von allen Jahreszeiten am meisten liebt. Und nicht nur er, die Monate der Gemütlichkeit, Geschichten, Familientraditionen und Festessen gelten zu Recht als schönste Zeit des Jahres. Von November bis Februar werden am Nachmittag Kerzen angezündet, prasselt das Kaminfeuer, wird gerne und gut gegessen. Mitten in dieser kalten Zeit liegen Weihnachten und Silvester. Um die Vorfreude auf die Feiertage noch zu steigern, nimmt Nigel Slater seine Leser mit zu den Weihnachtsmärkten in Nürnberg, Köln und Wien. Er schwärmt vom Zauber der Adventskalender und Weihnachtskarten, erzählt von Dresdner Stollenfest und Krampus und gibt Einblicke in seine ganz persönlichen Weihnachtsbräuche.
Natürlich wird auch gebacken, gebrutzelt und gekocht: Deftige Gerichte und wärmende Suppen, die nach einem Spaziergang durchs Schmuddelwetter aufgetischt werden können. Unwiderstehliche Weihnachtsmenüs, aufwendige Kuchen und Kleinigkeiten für zwischendurch. Hier ist alles versammelt, was man braucht, um den Winter in vollen Zügen genießen zu können.

Sabine Städing: Schnattergans und Hexenhaus [Petronella Apfelmus 6]

Die Sommerferien beginnen – und die Kuchenbrand-Zwillinge fahren auf den Bauernhof. Kurz bevor es losgeht, drückt Petronella Apfelmus ihnen ein Tütchen mit Milchstraßenstreuseln in die Hand, mit denen die Kinder jederzeit Hexenhilfe herbeirufen können. Lea und Luis finden es toll bei Bauer Erdmann, schon bald fressen ihnen die Gänse Frida und Fritz aus der Hand. Doch dann bekommen die Zwillinge mit, dass die Tiere verkauft werden sollen. Etwa um als Braten zu enden? Die Gänse müssen unbedingt gerettet werden, beschließen Luis und Lea. Wie gut, dass sie Petronellas magische Streusel dabei haben…

 

Leslye Walton: The Price Guide to the Occult

When Rona Blackburn landed on Anathema Island more than a century ago, her otherworldly skills might have benefited friendlier neighbors. Instead, guilt and fear led the island’s original eight settlers to burn „the witch“ out of her home. So Rona invoked the privileges of a witch; she cursed them. But such a spell always comes with a terrible price, and in punishing the island’s residents, Rona also bound her family ever tighter to them. Fast-forward to the present day and all Nor Blackburn wants is to live an unremarkable teenage life. And she has reason to hope that she may have escaped the thorny side-effects of the family matriach’s curse. But then a mysterious book comes out, promising to cast any spell for the right price. The author – Nor’s own mother – seems capable of performing magic that should be far beyond her capabilities. And such magic always requires a sacrifice. A storm is coming. It’s coming for Nor.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: