[Review] Gelesen im Juli

August 11, 2018 at 20:20 (Review)

Nach einem prüfungsbedingt lesearmen Juni ging es im Juli wieder ein wenig bergauf – wenn auch hauptsächlich aus dem Bereich Middle Grade.

1. Chris D’Lacey: Fire Star (Last Dragon Chronicles 3)

Ich finde es immer noch schade, dass das äußere Erscheinungsbild der Reihe wenig ansprechend ist – die Cover sind nicht besonders, Bindung, Papier und Schriftgröße auch nicht. Dabei gefällt mir der Inhalt wirklich gut, zumal die anfänglich überschaubaren Geschehnisse immer verwickelter und auch verwirrender werden. Im ersten Band begann alles mit Tondrachen und Eichhörnchen. Inzwischen gibt es eine außerirdische Lebensform, die ich noch nicht ganz verstanden habe, Mönche, Eisbären und Quantenphysik. Bücher, die Themen ungewöhnlich mischen, haben bei mir immer einen Stein im Brett, auch wenn alles ein wenig durcheinander sein mag.

2. Kathryn Tanquary: The Night Parade

Das Buch habe ich irgendwann mal bei Emma entdeckt. Mir hat die japanische Mythologie in dem Buch gefallen (die ein wichtiger Aspekt ist), der Plot und die Figuren sind aber ziemlich gradlinig. „The Night Parade“ hat mir überwiegend gefallen, aber es ist so ein Buch, zu dem mir einige Wochen später nicht mehr so viel einfällt wie direkt nach dem Lesen. Oh, nebenbei bemerkt mag ich den Illustrator des Covers sehr.

3. Janine Beacham: Black Cats and Butlers (Rose Raventhorpe 1)

Dieses Buch hat Konstanze kürzlich vorgestellt. Mich hat es auch sehr gut unterhalten – ich war ziemlich schnell damit fertig, weil es sich angenehm liest und nicht besonders viele Seiten hat, hatte aber gar nicht das Gefühl, das Buch sei zu oberflächlich gewesen. Ich kann mir gut vorstellen, dass Roses Yorke noch voller interessanter Geheimnisse steckt, und habe (was meist ein gutes Zeichen ist) auch schon zur Fortsetzung gegriffen.

4. Tracy Holczer: Löffelglück

„Löffelglück“ ist eines der älteren Bücher aus dem Königskinder Verlag. Die Beschreibung klang für mich besser als mir das Buch dann letztlich gefallen hat. Es ist gut geschrieben, aber wälzt mir zu ausschweifend typische Jugendbuchprobleme, ohne dass es darüber hinaus etwas gegeben hat, was mich fesselte. Ich kann mir zwar vorstellen, dass es anderen wirklich gut gefallen könnte – bei mir bleibt es nicht im Regal. Leider spielt das titelgebende Suppenrestaurant nur eine kleine Rolle; der Originaltitel „The Secret Hum of a Daisy“ passt deutlich besser zum Inhalt.

5. Tom Gauld: Baking with Kafka

Tom Gauld zeichnet Cartoons. Viele der hier gesammelten erschienen ursprünglich im „Guardian“. Ich bin zufällig über das Buch gestolpert, habe mich mit den literatur- und fantasybezogenen Comics aber sehr amüsiert. Empfehlenswert 🙂

4 Kommentare

  1. Kathrin said,

    The Night Parade hat ja ein fantastisches Cover! Und japanische Mythologie? Bin dabei! Dem Buch werde ich auf jeden Fall eine Chance geben, auch wenn es anscheinend nicht nachhaltig in Erinnerung bleibt. Danke für den außergewöhnlichen Tipp!

    Viele Grüße und einen schönen Sonntag!
    Kathrin

    • Kiya said,

      Ja, gib dem Buch eine Chance! Wenn du keine zu hohen Erwartungen hast, ist es wirklich nicht schlecht. Freu mich, wenn ich dir etwas empfehlen konnte 🙂

  2. Konstanze said,

    Rose Raventhorpe war in den letzten Wochen für mich ein „bin müde und quengelig und will was schönes lesen“-Rettungsbuch. Inzwischen habe ich all drei Bände gelesen und mich sehr wohl gefühlt mit Rose, ihren Freunden Yorke und den Wächterkatzen. Hoffentlich gefallen dir die beiden Fortsetzungen ebenso gut wie mir. 🙂

    • Kiya said,

      Die Bücher lassen sich auf jeden Fall sehr gut lesen, auch wenn man gerade nicht so richtig den Kopf für etwas Anspruchsvolles hat – das habe ich auch schon festgestellt 😉 Ich habe über die Hälfte im zweiten Teil gelesen und mag auch diesen Band. Schön, dass der dritte offenbar nicht nachlässt 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: