7 SuB-Bücher ~ Juni 2010-2016

Juni 1, 2017 at 10:00 (vorgestellt)

Ein kürzlich irgendwo gesehener Rückblick auf den Buchkaufmonat Juni 2016 unter der Fragestellung, welche Bücher davon bereits gelesen wurden oder nicht, hat mich ein bisschen angefixt. Um das sinnvoll zu beantworten, besitze ich zwar schlicht zu viele ungelesene Bücher, aber ich habe stattdessen einen Blick in meine Aufzeichnungen geworfen, die ich passenderweise seit Juni 2010 führe, und mir aus jedem Jahr bis hin zu 2016 ein im Juni erworbenes Buch ausgewählt, das ich spontan gerne lesen würde.

Tatsächlich konnte ich für jedes Jahr ein Buch finden, nur Juni 2010 (wo es nur noch ein einziges ungelesenes Buch gibt) und Juni 2011 (dort kam nur eines wirklich in Frage; dieses wird mir dafür höchstwahrscheinlich sehr gefallen) bestand nicht mehr viel Auswahl. Ich mag den Stapel, der auf diese Weise zustande gekommen ist – nicht nur, weil ich offenbar nie genug Stapel errichten kann – und würde gerne im kommenden Monat in das eine oder andere davon reinlesen.

„The Night Parade“ erinnert mich daran, dass in Japan Geister eher zum Sommer als zur kalten Jahreszeit gehören. Auch für „Krieg der Welten“ wäre gerade eine gute Zeit: letztes Jahr wäre H.G. Wells 150 Jahre alt geworden, und vor 120 Jahren erschien dieser Roman (deshalb gibt es auch so viele neue Editionen). In „Schwertschwester“ habe ich direkt eine Geschichte von Charles de Lint entdeckt, von dem ich gerade jede Menge lesen möchte. Der dritten Teil der „Dunkler Turm“-Reihe von Stephen King ist von den Büchern das einzige, das ich schon begonnen habe; tatsächlich habe ich es schon zur Hälfte gelesen.

 

H.G. Wells: Krieg der Welten (2014)

Robert van Gulik: Das Phantom im Tempel (2011)

Amanda Stevens: Totenstimmen (2015)

Stephen King: tot (2012)

Marion Zimmer Bradley (Hrsg.): Schwertschwester (2013)

J.R.R. Tolkien: Morgoth’s Ring (2010)

Kathryn Tanquary: The Night Parade (2016)

Merken

Advertisements

4 Kommentare

  1. Winterkatze said,

    Die Schwestern-Anthologien sind wunderbare Bücher, wenn man zwischendurch nur ein bisschen lesen will. Charles de Lint ist mir auch vor allem dadurch ein Begriff, ich glaube, der kam in jeder Veröffentlichung vor. Man merkt schon, dass MZB häufig zu bewährten Autoren aus ihrem Bekanntenkreis gegriffen hat. 😉

    • Kiya said,

      Ich habe „Schwertschwester“ tatsächlich angefangen und die erste Geschichte gelesen, es ging um Fräulein Frost und Fräulein Dorn. Die Welt fand ich teilweise sehr interessant, und die Sprache war auch angenehm, der Plot war nicht so mein Ding.
      Das Vorwort – naja. Ich hab schlicht diesen Frauenfokus nicht gern, aber ich versuche, die Geschichten ganz für sich wirken zu lassen.

      Charles de Lint darf gerne in jeder Veröffentlichung vorkommen, dann habe ich schon mal etwas, worauf ich mich (hoffentlich) freuen kann – auch wenn es wahrscheinlich nicht seine Newford-Geschichten sind. Ich habe jedenfalls noch die anderen drei Schwestern-Anthologien auf dem SuB, die in der Reihe erschienen sind (ich glaube, 2013 habe ich mir die ganze Reihe zusammengekauft, die Bände kosten ja gebraucht kaum etwas).

      • Winterkatze said,

        Zu der Zeit gab es halt relativ wenige Autorinnen, so dass ich damals recht froh war, wenn ich mal Abwechslung zu den Geschichten fand, die eher für ein männliches Publikum konzipiert waren.

        (*seufz* Ich war natürlich so voreilig und habe die damals alle direkt bei Erscheinen besorgt und dafür viel Taschengeld hingeblättert. 😉 )

  2. Kiya said,

    Klar, die Situation der Fantasy war damals anders, deshalb möchte ich es auch trotzdem lesen und versuche, offen heranzugehen. Im Gegenzug ist es bei den derzeit erscheinenden Büchern ja schon bemerkenswert, wenn es mal keine weibliche Hauptfigur gibt…

    Dafür sind deine Ausgaben nicht gebraucht so wie meine. Allerdings ist der Zustand insgesamt recht erfreulich.
    Über die Jahre hinweg gab es so viele tolle Fantastik-Sammlungen; schade, dass diese Romane so selten wieder aufgelegt werden. Aber wenigstens kommt man heutzutage viel besser an die gebrauchten Bücher als früher.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: