[Neuerscheinungen] April

März 28, 2017 at 17:27 (vorbestellt)

Im April erscheinen einige Bücher, auf die ich mich sehr freue, allen voran „The Dastardly Deed“ und „Cream Buns and Crime“ aus der Middle Grade-Ecke, der neue Wodehouse-Band, die zwei Word Cloud Classics sowie die neuen Taschenbücher zu „Basar der bösen Träume“ und „Das Seehaus“.

Mich ärgert das neue Design der Flavia-Reihe unwahrscheinlich. Warum tut man so etwas bei Band 8? Zwar steht er hier auf der Liste, aber ich nehme diese Entscheidung wahrscheinlich zum Anlass, auf die englischen Taschenbücher umzuschwenken.

Jennifer Bell: The Smoking Hourglass

As soon as Ivy and her brother Seb set foot back in the mysterious underground city of Lundinor, they know that something has changed . . . Where before there were cobbled streets, now the squares and lanes between the city’s enchanted shops are lush with spring blooms – but something dark is stirring just below the surface, and uncommon traders are uneasy. Ivy and Seb have stumbled into a plot that could condemn every uncommoner to a disastrous fate . . . With the help of Valian, their extraordinary friend – and some exceptional uncommon objects – can Ivy and Seb put a stop to the sinister Dirge’s plans?

Alan Bradley: Mord ist nicht das letzte Wort

Endlich kehrt Flavia vom Internat in Kanada zurück nach Buckshaw, nur um dort zu erfahren, dass ihr Vater im Krankenhaus liegt und keinen Besuch empfangen darf. Um ihren boshaften Schwestern zu entkommen, schwingt Flavia sich auf ihr Fahrrad: Sie soll für die Frau des Pfarrers eine Nachricht an den abgeschieden lebenden Holzbildhauer Mr. Sambridge überbringen. Doch niemand öffnet. Neugierig betritt Flavia die Hütte und ist überrascht, einen Stapel Kinderbücher im Zuhause des ruppigen Junggesellen zu entdecken. Und noch ein unerwarteter Fund steht Flavia bevor – denn an der Schlafzimmertür hängt, kopfüber gekreuzigt, der tote Mr. Sambridge …

Marie Brennan: Within the Sanctuary of Wings (TB)

After her adventure in the mountains of Vystrana, and her exploits in the depths of Eriga, to the high seas aboard The Basilisk, and then to the deserts of Akhia, the Lady Trent has captivated hearts along with fierce minds. This concluding volume will finally reveal the truths behind her most notorious adventure–scaling the tallest peak in the world, behind the territory of Scirland’s enemies–and what she discovered there, within the Sanctuary of Wings.

 

Bill Bryson: It’s teatime, my dear! (TB)

Vor über dreißig Jahren beschloss der Amerikaner Bill Bryson, England zu seiner Wahlheimat zu machen und für einige Jahre dort zu leben. Damals brach er auf zu einer großen Erkundungsreise quer über die britische Insel. Inzwischen ist er ein alter Hase, was die Eigentümlichkeiten der Engländer betrifft, aber dennoch entdeckt er immer wieder Neues, was ihn fasziniert und amüsiert. Kein Wunder also, dass es ihn reizt, diese Insel erneut ausgiebig zu bereisen. Von Bognor Regis bis Cape Wrath, vom englischen Teehaus bis zum schottischen Pub, von der kleinsten Absteige bis zum noblen Hotel, Bryson lässt nichts aus und beantwortet zahlreiche Fragen. Wie heißt der Big Ben eigentlich wirklich? Wer war Mr. Everest? Warum verstehen sich Amerikaner und Engländer nur bedingt? Bill Bryson will noch einmal wissen, was dieses Land so liebenswert macht, und begibt sich auf den Weg – schließlich ist er wieder reif für die Insel!

Emma Carroll: The Sky Chasers

A encounter with a boy dangling from the sky changes pickpocket Magpie’s life forever. Like her, the boy dreams of flying over the rooftops of Paris. His family, the Montgolfiers, are desperate to be first to discover the secret of flight. Together with Pierre, Magpie is soon caught up in a world of inflatable bloomers, spies and a trio of unruly animals in a race to be the first to fly a hot air balloon – in front of the King and Queen of France.

 

Neil Gaiman: The View from the Cheap Seats (TB)

This collection will draw you in to exchanges on making good art and Syrian refugees, the power of a single word and playing the kazoo with Stephen King, writing about books, comics and the imagination of friends, being sad at the Oscars and telling lies for a living. Here Neil Gaiman opens our minds to the people he admires and the things he believes might just mean something – and welcomes us to the conversation too.

 

 

Holly Grant: The Darstardly Deed (TB)

After their narrow escape from a NEFARIOUS kidnapping ring, Anastasia, Ollie, and Quentin (aka the League of Beastly Dreadfuls!) are looking forward to a relaxing vacation from DANGER! INTRIGUE! CATASTROPHE! Sadly, they’re not going to get one. Because Anastasia makes the SHOCKING discovery that her family is at the heart of a centuries-old WAR with WITCHES, a war that began with the dastardly disappearance of Anastasia’s very own grandfather. Can the league track down Anastasia’s grandfather and find out who Anastasia really is? Gentle Reader, BEWARE! The trail of clues leads to spine-tingling surprises. Read on . . . if you DARE!

Joshua Khan: Dream Magic (TB)

In a world ruled by six ancient Houses of Magic, a girl and a boy begin an epic and dangerous journey of discovery… Lilith Shadow, princess of darkness, is struggling with her growing powers. Castle Gloom is filling with ghosts, zombies roam the country and people throughout Gehenna are disappearing. Then Lily is attacked in her own castle by a mysterious sorcerer known as Dreamweaver and his army of jewel-spiders whose bites send victims to sleep. Thorn, and his giant bat Hades, must save Lily from the realm of sleep and help her overcome the evil Dreamweaver in order for her to reclaim her kingdom.

Stephen King: Basar der bösen Träume (TB)

Abermals legt Stephen King, u.a. Träger des renommierten O.-Henry-Preises, eine umfassende und vielseitige Kurzgeschichtensammlung vor. Die Originale wurden teilweise in Zeitschriften vorabveröffentlicht; andere liegen erstmals in der Sammlung vor. Die Geschichte »Keksdose« wurde neu in die Taschnbuchausgabe aufgenommen. Nicht immer blanker Horror, aber immer psychologisch packend und manchmal schlicht schmerzhaft wie ein Schlag in die Magengrube – Geschichten, die uns einladen, Stephen Kings Meisterschaft im Erzählen aufs Neue beizuwohnen, oder wie er selbst sie in seinem Basar der bösen Träume ausruft: »Hereinspaziert, ich habe die Geschichten eigens für euch geschrieben. Aber seid vorsichtig. Bestenfalls sind sie bissig und schnappen zu.«

Andrew Lane: Daheim lauert der Tod

Sherlock Holmes Mutter ist gestorben, sein Vater ist in Indien verschwunden und seine Schwester benimmt sich merkwürdig. Die Holmes-Familie scheint zu zerbrechen und nicht eimal Mycroft kann das ändern. Während Sherlock sich darüber sorgt, verschwindet ein Nachbar in seinem eigenen Haus, als Mycroft und Sherlock ihn besuchen. Wo ist er hin? Und worin besteht der Zusammenhang, zu dem Bau des Suezkanals in Ägypten?

 

Kai Meyer: Die Winterprinzessin / Die Geisterseher (Neuausgaben)

Dezember 1812. Wie ein Flüchtiger reist der vor Moskau geschlagene Napoleon durch Europa. In tiefer Nacht macht er in Weimar Station und sucht Goethe mit einem dringenden Anliegen auf … Wenige Tage später reisen die Brüder Grimm an den Hof zu Karlsruhe – mit einer Empfehlung Goethes. Der Herzog sucht einen Lehrer für sein neugeborenes Kind. Doch in Karlsruhe stoßen sie bald auf schaurige Warnungen. Wer drängt sie, von ihrem Auftrag abzulassen? Was hat es mit dem herzoglichen Sohn auf sich? Als die Brüder der Wahrheit auf den Grund gehen wollen, geraten sie selbst in tödliche Gefahr.

Kate Morton: Das Seehaus (TB)

Cornwall 1933: Die sechzehnjährige Alice Edevane fiebert dem prachtvollen Mittsommernachtfest auf dem herrlichen Landgut ihrer Familie entgegen. Noch ahnt niemand, dass die Ereignisse dieser Nacht die Familie auseinanderreißen werden. Siebzig Jahre später stößt die Polizistin Sadie auf ein verfallenes Haus am See. Und sie erfährt, dass damals ein Kind verschwunden sein soll. Die Suche nach Antworten führt Sadie tief in die Vergangenheit der Familie Edevane, zu einer verbotenen Liebe und tiefer Schuld.

Daniel O’Malley: Stiletto (TB)

When two secret organizations are forced to merge after years of enmity and bloodshed, only one person has the fearsome powers–and the bureaucratic finesse–to get the job done. Rook Myfanwy Thomas must broker a deal between two bitter adversaries: The Checquy–the centuries-old covert organization that protects society from supernatural threats, and… The Grafters–a supernatural threat. But as bizarre attacks sweep London and threaten negotiations, old hatreds flare. Surrounded by spies, only the Rook and two women who absolutely loathe each other can find the culprits before they trigger all-out war.

Lucinda Riley: Die Sturmschwester (TB)

Ally d’Aplièse steht an einem Wendepunkt: Ihre Karriere als Seglerin strebt einem Höhepunkt entgegen, und sie hat den Mann gefunden, mit dem sich all ihre Wünsche erfüllen. Da erhält sie völlig unerwartet die Nachricht vom Tod ihres geliebten Vaters. Ally kehrt zurück zum Familiensitz am Genfer See, um den Schock gemeinsam mit ihren Schwestern zu bewältigen. Sie alle wurden als kleine Mädchen adoptiert und kennen den Ort ihrer Herkunft nicht. Aber nun erhält Ally einen mysteriösen Hinweis durch ein Buch in der Bibliothek ihres Vaters – die Biographie eines norwegischen Komponisten aus dem 19. Jahrhundert. Allys Neugier ist geweckt, und sie begibt sich auf die Reise in das raue Land im Norden. Dort wird sie ergriffen von der Welt der Musik, mit der sie tiefer verbundener ist, als sie es je hätte ahnen können. Und Ally begreift zum ersten Mal im Leben, wer sie wirklich ist …

Robin Stevens: Cream Buns and Crime

Daisy Wells and Hazel Wong are famous for the murder cases they have solved – but there are many other mysteries in the pages of Hazel’s casebook, from the macabre Case of the Deepdean Vampire, to the baffling Case of the Blue Violet, and their very first case of all: the Case of Lavinia’s Missing Tie.

 

 

Mary Stewart: Thornyhold (Neuausgabe)

The rambling house called Thornyhold is like something out of a fairy tale. Left to Gilly Ramsey by the cousin whose occasional visits brightened her childhood, the cottage, set deep in a wild wood, has come just in time to save her from a bleak future. With its reputation for magic and its resident black cat, Thornyhold offers Gilly more than just a new home. It offers her a chance to start over.

 

April Genevieve Tucholke: Wink Poppy Midnight (TB)

Wink is the odd, mysterious neighbor girl, wild red hair and freckles. Poppy is the blond bully and the beautiful, manipulative high school queen bee. Midnight is the sweet, uncertain boy caught between them. Wink. Poppy. Midnight. Two girls. One boy. Three voices that burst onto the page in short, sharp, bewitching chapters, and spiral swiftly and inexorably toward something terrible or tricky or tremendous. What really happened? Someone knows. Someone is lying.

 

Eleanor Wasserberg: Foxlowe (TB)

Foxlowe is a crumbling old house in the moors—a wild, secluded, and magical place. For Green, it is not just home, but everything she knows. Outside, people live in little square houses, with unhappy families and tedious jobs. At Foxlowe, Green runs free through the hallways and orchards, in the fields and among the Standing Stones. Outside, people are corrupted by money. At Foxlowe, the Family shares everything. Outside, the Bad is everywhere. At Foxlowe, everyone in the Family is safe—as long as they follow Freya’s rules and perform her rituals. But as Green’s little sister, Blue, grows up, she shows more and more interest in the Outside. Before long she starts to talk about becoming a Leaver. . . .

P.G. Wodehouse: Auf geht’s, Jeeves!

Furcht und Schrecken in Brinkley Court: Der menschenscheue Molchfreund Gussie Fink-Nottle ist in Liebe zu der notorischen Schmalznudel Madeline Bassett entbrannt, bringt ihr gegenüber aber kein Wort über die Lippen. Tuppy Glossop überwirft sich mit seiner Verlobten Angela Travers. Und deren Mutter, Bertram Woosters Lieblingstante Dahlia, hat beim Bakkarat ihr letztes Hemd verspielt. Alles Fälle für den vielfach versierten Jeeves, doch da sich Bertie mit seinem Diener nicht zum ersten Mal wegen einer Petitesse gestritten hat, nimmt Bertie die Sache selbst in die Hand – mit desaströsen Folgen.

Classis Horror Tales (Word Cloud Classics)

With dozens of stories of the macabre, fantastic, and supernatural, Classic Horror Tales is sure to keep readers on the edges of their seats. This collection of works by classic writers spans more than a century—from 19th-century trailblazers such as John William Polidori, Nathaniel Hawthorne, and Washington Irving to 20th-century masters like Saki, Edith Wharton, and Franz Kafka. The fear of the unknown is a driving force in literature, and the horror genre surpasses all others in bringing this idea to the forefront of the reader’s consciousness. A wide range of cultures and classes of society are represented in this volume, reminding us that dark forces lurk all around us—for even in broad daylight, a shadow exists somewhere.

Northanger Abbey (Word Cloud Classics)

A timeless classic, Jane Austen’s Northanger Abbey is both a coming-of-age story and a parody of the Gothic novels of the nineteenth century. Catherine Morland is destined to be the heroine of her own life story as she navigates friendships and romantic relationships, and as she learns to let go of childish notions of fantasy regarding the lives of others. Held from publication for more than a decade, this story was an instant success when it was finally released in 1817.

Merken

Merken

Merken

Merken

Advertisements

7 Kommentare

  1. Winterkatze said,

    Marie Brennan werde ich mir in den nächsten Monaten auch gönnen und „Cream Buns and Crime“ stehst auch auf der Liste. Vorher muss ich mir aber noch die anderen Bände zulegen.

    Bei Flavia fehlen mir die Worte. Vor allem, da das alte Design doch wirklich ansprechend war und keinen Anlass zur Veränderung bot! Das neue Cover finde ich deutlich beliebiger als den alten Stil. 😦

  2. Kiya said,

    „Cream Buns and Crime“ ist inzwischen schon bei mir angekommen. Sieht nach einer feinen Sammlung aus (es sind sogar ein paar Rezepte drin ;-)).

    Das alte Design war für mich damals der Hauptgrund, zu den deutschen Hardcovern zu greifen. Ich bin auch sehr enttäuscht vom neuen Design, das stilistisch in eine ganz andere Richtung geht. Ziehst du auch in Erwägung, auf Englisch weiterzulesen?

  3. Winterkatze said,

    Ich muss erst einmal die beiden Flavia-Romane lesen, die ich noch auf dem SuB habe. Nach dem einen Band (bei dem ich gerade zu faul bin, um den Titel nachzugucken) war bei mir ein bisschen die Luft raus. Wenn sich das nach den beiden noch vorhandenen wieder ändert, muss ich darüber mal nachdenken, wenn nicht, dann werde ich die Reihe wohl abbrechen. Was ich schade fände, weil sie mir bislang eigentlich sehr viel Spaß gemacht hat!

    (Wie sähe es am Ostermontag bei dir mit einem Lesetag aus?)

    • Kiya said,

      Verstehe ich, mir haben auch nicht alle Bände gleich gut gefallen. Ich glaube, wir mochten sogar denselben besonders wenig 😉 Ich war aber immer gut genug unterhalten, um weiterzulesen.

      Ostermontag könnte tatsächlich klappen 🙂

      • Winterkatze said,

        Ja, ich glaube auch, dass es der selbe Band war. Ich habe ja noch zwei Teile auf dem SuB, ich werde also erst einmal weiterlesen – nur muss ich dann überlegen, ob und wie ich weitermache.

        Das ist toll! Vielleicht werden Natira und ich sogar am ganzen Wochenende gemeinsam lesen, wir wollen nur keine „offizielle“ Aktion draus machen und es spontan entscheiden können. 🙂

  4. Kiya said,

    Samstag und Sonntag werden für mich leider schwierig, da mein Mann das ganze Wochenende nicht da ist. Mit Glück könnte ich Sonntag Nachmittag dazu stoßen… Aber das können wir ja ganz entspannt auf uns zukommen lassen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: