[Neuerscheinungen] Januar

Januar 1, 2017 at 21:56 (vorbestellt)

Ich beginne das Jahr mit dem Blick auf die Neuerscheinungen des Monats – im Dezember war viel los, deshalb komme ich erst jetzt dazu. Höchste Kaufwahrscheinlichkeit besteht momentan für „The Dickens Mirror“, „The Bands of Mourning“ und „The Case of the Girl in Grey“.

Die Vorschusslorbeeren für „Caraval“ erdrücken mich etwas, deshalb habe ich mir vorsichtig die ersten Kapitel als Gratis-ebook heruntergeladen. Außerdem habe ich wirklich Lust, mir „Little Nemo“ zu besorgen, aber da der Spaß nicht ganz preiswert ist, werde ich über die Anschaffung noch ein wenig nachdenken 🙂

Eric Ambler: Der dunkle Grenzbezirk (Neuausgabe)

England, 1935: Professor Henry Barstow, Atomphysiker auf Erholungsurlaub in Cornwall, richtet sich in seinem Hotel ein, isst zu Mittag und unterhält sich nach dem Lunch mit einem weißhaarigen Herrn in der Hotelbar. Nur wenige Stunden später betritt ein Mann das Hotel, der äußerlich dem zerstreuten Professor Barstow aufs Haar gleicht, und trägt sich unter dem Namen Conway Carruthers ein. Barstows Auto wird kurz darauf als ausgebranntes Wrack im Moor gefunden, er selber als vermisst gemeldet. Wer ist nun aber dieser Carruthers, der bis nach Bukarest reist, um die Menschheit vor der Bedrohung durch Atomwaffen zu retten?

Katherine Arden: The Bear and the Nightingale

At the edge of the Russian wilderness, winter lasts most of the year and the snowdrifts grow taller than houses. But Vasilisa doesn’t mind—she spends the winter nights huddled around the embers of a fire with her beloved siblings, listening to her nurse’s fairy tales. Above all, she loves the chilling story of Frost, the blue-eyed winter demon, who appears in the frigid night to claim unwary souls. Wise Russians fear him, her nurse says, and honor the spirits of house and yard and forest that protect their homes from evil. After Vasilisa’s mother dies, her father goes to Moscow and brings home a new wife. Fiercely devout, city-bred, Vasilisa’s new stepmother forbids her family from honoring the household spirits. The family acquiesces, but Vasilisa is frightened, sensing that more hinges upon their rituals than anyone knows. And indeed, crops begin to fail, evil creatures of the forest creep nearer, and misfortune stalks the village. All the while, Vasilisa’s stepmother grows ever harsher in her determination to groom her rebellious stepdaughter for either marriage or confinement in a convent. As danger circles, Vasilisa must defy even the people she loves and call on dangerous gifts she has long concealed—this, in order to protect her family from a threat that seems to have stepped from her nurse’s most frightening tales.

Kristin Bailey: The Silver Gate

In shepherd boy Elric’s tiny village, people think children like his younger sister, Wynn, are changelings—left by fairies and doomed to curse all around them. As a baby, Wynn was born with developmental delays, and according to the rules, she was supposed to be abandoned in the woods. Instead Elric’s mother saved his sister and hid her away for eleven years. They live in secret and fear of being discovered, yet their home is full of love, laughter, and singing. Wynn and Elric’s favorite song is about the Silver Gate, a beautiful fairy realm where all children are welcome. But when their long-absent father returns to sell Wynn to the Lord’s castle as a maid, Elric realizes that folk songs and fantasies can’t protect them from the outside world. They have to run away. Still Wynn believes there’s only one place they’ll ever be safe, and it lies beyond the Silver Gate. The road to freedom is long and treacherous. If they have any hope for survival, Elric and Wynn must learn to depend on each other above everything else—and discover the magic that always reveals itself when it seems like all is lost.

Ilsa J. Bick: The Dickens Mirror (TB)

Emma Lindsay has nowhere to go. Her friends are dead. Eric and Casey are lost to the Dark Passages. Emma commands the cynosure, a device that allows for safe passage between the Many Worlds, to put her where she might find her friends again. But Emma wakes up in the body of Little Lizzie, all grown up. And in this alternative Victorian London, Elizabeth McDermott is mad.

 

 

Thoraiya Dyer: Crossroads of Canopy

At the highest level of a giant forest, thirteen kingdoms fit seamlessly together to form the great city of Canopy. Thirteen goddesses and gods rule this realm and are continuously reincarnated into human bodies. Canopy s position in the sun, however, is not without its dark side. The nation s opulence comes from the labor of slaves, and below its fruitful boughs are two other realms: Understorey and Floor, whose deprived citizens yearn for Canopy s splendor. Unar, a determined but destitute young woman, escapes her parents plot to sell her into slavery by being selected to serve in the Garden under the goddess Audblayin, ruler of growth and fertility. As a Gardener, she wishes to become Audblayin s next Bodyguard while also growing sympathetic towards Canopy’s slaves. When Audblayin dies, Unar sees her opportunity for glory at the risk of descending into the unknown dangers of Understorey to look for a newborn god. In its depths, she discovers new forms of magic, lost family connections, and murmurs of a revolution that could cost Unar her chance or grant it by destroying the home she loves.

Stephanie Garber: Caraval

Scarlett has never left the tiny island where she and her beloved sister, Tella, live with their powerful, and cruel, father. Now Scarlett s father has arranged a marriage for her, and Scarlett thinks her dreams of seeing Caraval, the far-away, once-a-year performance where the audience participates in the show, are over. But this year, Scarlett s long-dreamt of invitation finally arrives. With the help of a mysterious sailor, Tella whisks Scarlett away to the show. Only, as soon as they arrive, Tella is kidnapped by Caraval s mastermind organizer, Legend. It turns out that this season s Caraval revolves around Tella, and whoever finds her first is the winner. Scarlett has been told that everything that happens during Caraval is only an elaborate performance. But she nevertheless becomes enmeshed in a game of love, heartbreak, and magic with the other players in the game. And whether Caraval is real or not, she must find Tella before the five nights of the game are over, a dangerous domino effect of consequences is set off, and her sister disappears forever

Kami Garcia: The X-Files Origins ~ Agent of Chaos

How did Fox Mulder become a believer? In the spring of 1979, seventeen-year-old Fox Mulder has bigger problems than applying for college. Five years ago, his younger sister disappeared from their home and was never heard from again. Mulder blames himself, and his mother blames his father, who has retreated into his top-secret work for the State Depart-ment. In Fox’s senior year, his dad has moved him to Washington, DC?away from his friends on Martha’s Vineyard. While Mulder doesn’t mind the fresh start and not being known as „that kid with the missing sister,“ he’s still obsessed with finding Samantha. So when a local boy turns up dead and another child is abducted, Mulder can’t stop himself from getting involved. Could there be a link to his sister’s case? As he uncovers the truth, Mulder and his friends find themselves on the trail of a serial killer. Sucked into a world where conspiracies, the occult, and madness overlap, Fox Mulder starts to believe.

Markus Heitz: Exkarnation ~ Seelensterben (TB)

Eine Seelenwanderin auf der Jagd nach einem skrupellosen Entführer. Eine uralte Vampirin auf einer Rettungsmission, die sie an Orte führt, von denen es kaum ein Entkommen gibt. Ein Mann ohne Gedächtnis, der versucht, die Schuldigen zu finden. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich ihre Wege kreuzen… In „Exkarnation – Seelensterben“ laufen die Fäden aus sämtlichen dunklen Thrillern von Markus Heitz zusammen. Was nach einem fulminanten Ende klingt, birgt die Keimzelle für neue Abenteuer. Und neue Herausforderungen.

 

A.G. Howard: RoseBlood

Rune Germaine moves to a boarding school outside of Paris, only to discover that at this opera-house-turned-music-conservatory, phantoms really do exist. RoseBlood is a Phantom of the Opera-inspired retelling in which Rune’s biggest talent–her voice–is also her biggest curse. Fans of Daughter of Smoke and Bone and the Splintered series will find themselves captivated by this pulse-pounding spin on a classic tale. Rune, whose voice has been compared to that of an angel, has a mysterious affliction linked to her talent that leaves her sick and drained at the end of every performance. Convinced creative direction will cure her, her mother ships her off to a French boarding school for the arts, rumoured to have a haunted past. Shortly after arriving at RoseBlood conservatory, Rune starts to believe something otherworldly is indeed afoot. The mystery boy she’s seen frequenting the graveyard beside the opera house doesn’t have any classes at the school, and vanishes almost as quickly as he appears. When Rune begins to develop a secret friendship with the elusive Thorn, who dresses in clothing straight out of the 19th century, she realises that in his presence she feels cured. Thorn may be falling for Rune, but the phantom haunting RoseBlood wants her for a very specific and dangerous purpose. As their love continues to grow, Thorn is faced with an impossible choice: lead Rune to her destruction, or save her and face the wrath of the phantom, the only father he’s ever known.

Kristina Ohlsson: Glaskinder (TB)

Billie ist unglücklich, als ihre Mutter mit ihr aufs Land zieht, in ein heruntergekommenes Haus, vollgestopft mit alten Möbeln. Bald merkt Billie, dass in dem Haus seltsame Dinge geschehen: Bücher wechseln den Platz, Deckenlampen schwingen hin und her – Billie erfährt, dass es in dem Haus schon oft zu schrecklichen Unglücksfällen gekommen ist. Gemeinsam mit Aladdin, dem Nachbarsjungen, findet Billie heraus, dass das Haus einmal ein Kinderheim war, in dem sogenannte Glaskinder gelebt haben, Kinder mit besonders dünnen Knochen. Kinder, die noch immer als Geister dort umgehen könnten … und keinen Eindringling dulden!

Sarah Pinborough: Sie weiß von dir

Beinahe wäre Louisa mit dem netten Mann aus dem Pub im Bett gelandet. Ein paar Tage später dann der Schock: David ist ihr neuer Chef. Und verheiratet. Kurz darauf lernt Louisa auf der Straße durch Zufall eine Frau kennen. Seine Frau. Bald sind die beiden Freundinnen. Keine gute Idee. Adele ist sehr schön und sie wirkt sehr verletzlich. Nach und nach verrät sie Luisa Erschreckendes über ihre Ehe. Und Louisa spürt: Sie hat sich in eine heikle Lage gebracht. Was sie nicht weiß: Die Begegnung mit Adele war kein Zufall. Adele hat einen Plan. Doch es ist keine Intrige aus Eifersucht. Es ist viel, viel schlimmer.

Brandon Sanderson: The Bands of Mourning (TB)

Three hundred years after the events of the Mistborn trilogy, Scadrial is now on the verge of modernity, with railroads to supplement the canals, electric lighting in the streets and the homes of the wealthy, and the first steel-framed skyscrapers racing for the clouds. The Bands of Mourning are the mythical metal minds owned by the Lord Ruler, said to grant anyone who wears them the powers that the Lord Ruler had at his command. Hardly anyone thinks they really exist. A kandra researcher has returned to Elendel with images that seem to depict the Bands, as well as writings in a language that no one can read. Waxillium Ladrian is recruited to travel south to the city of New Seran to investigate. Along the way he discovers hints that point to the true goals of his uncle Edwarn and the shadowy organization known as The Set.

Arthur Schnitzler: Die besten Geschichten

Als Meister der Andeutung und Beobachtung erkundet Schnitzler in seinen Erzählungen die Untiefen, Sehnsüchte und Trugbilder der menschlichen Psyche und stellt Figuren vor, die uns wie traumwandlerische Spiegelbilder entgegentreten: Getrieben von der Gier nach Leben, Lust und Freiheit, beschwert von Einsamkeit und Melancholie, begehren sie verzweifelt auf gegen die eigenen Unzulänglichkeiten und die Zwänge einer marodierenden Gesellschaft. Dieser Band enthält die sechs Erzählungen ‚Leutnant Gustl‘, ‚Der blinde Geronimo und sein Bruder‘, ‚Das Schicksal des Freiherrn von Leisenbohg‘, ‚Fräulein Else‘, ‚Traumnovelle‘ und ‚Spiel im Morgengrauen‘.

Jason Segel: The Lost Lullaby (TB)

Charlie Laird has a very bad feeling.
1. There’s a NEW GIRL at school, and Charlie and his friends have DEFINITELY seen her before.
2. He’s been hearing strange noises after dark, which is NEVER a good sign.
3. The nightmares are back, and they’re WEIRDER THAN EVER.
Not since he faced his fears has Charlie had so many bad dreams. Whenever he falls asleep, he finds himself in a Netherworld field, surrounded by a flock of CREEPY BLACK SHEEP. They’re not counting sheep. They refuse to jump. In fact, they don’t do much at all. EVEN EERIER, THOUGH, is that it’s not Charlie’s nightmare. Somehow he’s trapped in someone else’s bad dream. And he’s pretty sure the twins ICK and INK are responsible. Charlie and his friends thought they’d put the twins out of business, but it seems they didn’t quite finish the job. Now the WOOLLY NIGHTMARES are closing in, and INK has shown up at Cypress Creek Elementary! Charlie’s convinced that INK is up to NO GOOD. And if he’s right, it could be a very long time before anyone’s dreams are sweet again.

Jordan Stratford: The Case of the Girl in Grey (TB) / The Case of the Counterfeit Criminals

The Wollstonecraft Detective Agency was supposed to be a secret constabulary, but after the success of their first case, all of London knows that Lady Ada and Mary are the girls to go to if you have a problem. Their latest case is a puzzler indeed: A dead father, a missing will, an escaped lunatic, and a hasty engagement. How does it all connect? With the help (and sometimes hindrance) of their sisters Jane and Allegra, these girls break codes, break a girl out of the hospital, and break up a very bad betrothal.

H.G. Wells: Krieg der Welten (Neuausgabe)

Als sich außerirdische Flugobjekte der Erde nähern, erfahren die Menschen, dass sie nicht allein im Universum sind. Die Fremden sind den Erdbewohnern technisch weit überlegen und machen schnell klar: sie kommen nicht in Frieden. Als die Invasion der Erde beginnt, entbrennt ein Krieg, bei dem nicht weniger auf dem Spiel steht, als das Überleben der gesamten Menschheit… Der Science Fiction-Klassiker als illustrierte Sammlerausgabe in neuer Übersetzung.

 

Joan Wenig: Noble Gesellschaft

Berlin im Herbst 1925: In der noblen Gesellschaft ist ein Dienstmädchen verschwunden. Ein alter Bekannter erzählt Carl von Bäumer, Starschauspieler der UFA, bei einem Galadinner davon – und schon am nächsten Tag ist er tot. Handelt es sich wirklich um Selbstmord? Carl glaubt nicht daran und forscht nach den Hintergründen. Gemeinsam mit Kommissar Paul Genzer taucht er tief ein in Berlins Gesellschaft der Zwanziger Jahre. Und plötzlich befinden sie sich in einem Verwirrspiel aus Rache, Diamantenschmuggel und jahrzehntealtem Hass.

 

Kimberley Wilkins: Das Haus der geheimen Versprechen (TB)

Das mondäne Evergreen Spa Hotel bei Sydney 1926: Hier diniert die Oberschicht in holzgetäfelten Speisesälen und tanzt unter funkelnden Kronleuchtern. Die neunzehnjährige Violet ist dankbar, dass sie Arbeit im Hotel gefunden hat, auch wenn die Tage lang und hart sind. Als einer der schwer reichen Gäste auf sie aufmerksam wird, beginnt sie, überwältigt von seinem Charme eine innige Liebesbeziehung. Doch ihr Liebhaber hat ein dunkles Geheimnis. 2014 wird das ehrwürdige Evergreen Spa renoviert. Bei den Umbauarbeiten entdecken der Architekt Thomas und die junge Lauren ein Bündel alter Liebesbriefe, erfüllt von Leidenschaft und Sehnsucht, unterzeichnet mit den Initialen SHB…

Lauren Willig: Die fremde Schwester

England, 1927: Als Rachel das Cottage ihrer verstorbenen Mutter ausräumt, stößt sie auf einen mysteriösen Zeitungsausschnitt: Graf Ardmore heißt der Mann, der mit Frau und Tochter auf dem Foto posiert. Und er sieht Rachels Vater zum Verwechseln ähnlich. Nur dass ihr Vater, angeblich ein mittelloser Botaniker, seit über 20 Jahren tot sein soll. Gründet sich Rachels gesamtes Leben auf einer Lüge? Fest entschlossen, das Rätsel ihrer Herkunft zu ergründen, reist Rachel nach London und findet heraus, dass sie eine Halbschwester hat: Olivia, die, anders als sie selbst, in Reichtum aufgewachsen ist. Doch als sie sich schließlich begegnen, gibt Rachel sich nicht zu erkennen. Denn sie fühlt sich magisch zu Olivias Verlobtem John hingezogen. Und lässt sich auf ein Spiel ein, über das sie bald die Kontrolle verliert …

Winsor McCays Little Nemo ~ Gesamtausgabe 1905-1909

Winsor McCay hat mit seinem Little Nemo neue Maßstäbe in der Kunst des Comics gesetzt und Künstler von Robert Crumb bis Federico Fellini inspiriert. Dieser farbenprächtige Nachdruck enthält 220 der besten nächtlichen Eskapaden Nemos im Reich der Träume aus den Jahren 1905 bis 1909 und eine umfangreiche illustrierte Studie zum kulturellen Kontext dieser Abenteuer im Pyjama.

Merken

Merken

Merken

Merken

Advertisements

7 Kommentare

  1. Winterkatze said,

    Je mehr ich runterscrollte, desto sicherer fühlte ich mich – und dann kam Jordan Stratford und nun muss ich ein Buch auf die Antesten-Liste setzen. *sniff*

    • Kiya said,

      Ich hab den ersten Teil ja auch noch nicht gelesen, aber beim Durchblättern nach dem Kauf hat er einen richtig guten Eindruck gemacht 🙂

      • Winterkatze said,

        Könntest du bitte die Sachen nicht nur durchblättern, sondern auch gründlich anlesen, Ersteindrücke posten und mir die endlos lange Antesten-Liste ersparen? 😉

  2. Kiya said,

    Das mache ich sehr gerne! Ich benötige dazu nur einen ruhigen Ort mit einem gemütlichen Sessel, einer niemals leer werdenden Teekanne, einem gut gefüllten Kühlschrank und einem der veranschlagten Lesezeit angemessenen Zeitkonto *lach*

  3. Winterkatze said,

    Kein Problem! Du musst nur deine Tochter in gute Hände geben und vorbeikommen. Tee, Lesesessel und Ruhe kann ich ebenso bieten wie einen gut gefüllten Kühlschrank. Als Bonus gäbe es dann noch eine Katze, die ab und an schaut wie es dir geht. 😀

    • Kiya said,

      Hach, du weißt gar nicht, wie verlockend das klingt 😉 Wenn man sich doch einfach ein paar Extrastunden zaubern könnte! Mich erinnert das an ein Buch, das ich mal gelesen habe, in dem die Protagonistin ein Zimmer betreten konnte, und wenn sie später wiederkam, war keine Zeit vergangen…

      • Winterkatze said,

        So einen Raum hätte ich auch gern! Oder es wäre nicht schlecht, wenn man Zeit dehnen könnte wie eine Figur aus einem Christine-Nöstlinger-Kinderbuch (wenn ich mich richtig erinnere).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: