[Neuerscheinungen] November

Oktober 25, 2016 at 16:56 (vorbestellt)

Am meisten erwarte ich im November die Bücher von Zen Cho, Matt Haig und Jonathan Stroud. Etwas Besonderes sind das limitierte Twin Peaks-Buch und die illustrierte Fassung von „Cats of Ulthar“, die ich beide unbedingt haben möchte 🙂

61rbq2pbxulJoan Aiken: The Gift Giving

From a princess who turned into a pirate parrot, to a procession of Father Christmases being chased down Fifth Avenue by a rackety horse and cart; from the ghost of a crusader’s dog, to a captured mermaid in a flying machine, there is something for everybody in this enthralling collection. These stories showcase Aiken’s unique talents – the way she mixed magic and myth with humour to create a kind of modern fairytale. Her stories will appeal to readers of all ages for many years to come.

Zen Cho: Die Magier seiner Majestät

Zacharias Wythe hat mehr als ein Problem. Nicht genug damit, dass er sich als frisch ernannter »Königlicher Magier« mit mordlustigen Neidern auseinandersetzen muss – auch die Quelle seiner Macht, die Magie Englands, droht zu versiegen, und niemand weiß, warum das so ist. Alarmiert reist Zacharias ins Feen-Land, um dem mysteriösen Magieschwund auf den Grund zu gehen. Unterwegs trifft er auf die junge Waise Prunella Gentleman, die ihn mit ihrer schlagfertigen Art und ihrem magischen Talent bezaubert. Doch Prunella hütet ein Geheimnis, das die gesamte Magie Englands auf den Kopf stellen könnte…

Jeffery Deaver: Der Giftzeichner

In einem düsteren Versorgungstunnel wird die Leiche einer jungen Frau gefunden, angestrahlt vom Schein einer Taschenlampe. Auf ihrer Haut eine Botschaft, eintätowiert mit Gift anstatt mit Tinte. Vom Mörder keine Spur. Nur einen einzigen Hinweis entdeckt Amelia Sachs, als sie den unheimlichen Tunnel absucht: ein zusammengeknülltes Stück Papier, das diesen Mord mit einem lange zurückliegenden Fall verbindet, den Amelia und Lincoln Rhyme nie vergessen haben. Ein eiskalter, akribisch vorgehender Serienkiller versetzt New York schon bald in Angst und Schrecken – ein Killer, der dem legendären Knochenjäger in seiner skrupellosen Grausamkeit eindeutig das Wasser reichen kann.

Lyndsay Faye: Jane Steele

Like the heroine of the novel she adores, Jane Steele suffers cruelly at the hands of her aunt and schoolmaster. And like Jane Eyre, they call her wicked – but in her case, she fears the accusation is true. When she flees, she leaves behind the corpses of her tormentors. A fugitive navigating London’s underbelly, Jane rights wrongs on behalf of the have-nots whilst avoiding the noose. Until an advertisement catches her eye. Her aunt has died and the new master at Highgate House, Mr Thornfield, seeks a governess. Anxious to know if she is Highgate’s true heir, Jane takes the position and is soon caught up in the household’s strange spell. When she falls in love with the mysterious Charles Thornfield, she faces a terrible dilemma: can she possess him – body, soul and secrets – and what if he discovers her murderous past?

Mark Frost: Die geheime Geschichte von Twin Peaks

25 Jahre nach Ausstrahlung der Fernsehserie kehrt Mark Frost nach Twin Peaks zurück, um den dunklen Geheimnissen der Kleinstadt und ihrer Bewohner auf den Grund zu gehen – und er lässt in seinem raffiniert erzählten Roman bereits erkennen, worauf die Zuschauer der neuen Serie gespannt sein dürfen… Willkommen zurück in Twin Peaks
Großes Sonderformat (20 × 26 cm)
Einband aus hochwertigem Leinen, in Sonderfarben bedruckt
Halbhoher Schutzumschlag aus Naturpapier, beidseitig bedruckt und partiell mit Glanzlack veredelt
Innenteil durchgehend farbig und in verschiedenen Schriften handgelettert, mit zahlreichen Abbildungen: Fotos, Faksimiles, Karten u.v.m.

Jean-Christophe Grangé: Purpurne Rache

Grégoire Morvan, graue Eminenz des französischen Innenministeriums, war in den Siebzigerjahren mit lukrativen Geschäften im Kongo erfolgreich. Und er hat dort den berüchtigten Killer Homme-Clou gefasst, der seinerzeit einem bestialischen Ritual folgend neun Menschen ermordet hat. Als an einer bretonischen Militärschule ein Toter gefunden wird, dessen grausame Entstellung dem Modus operandi des Homme-Clou ähnelt, und Morvans Familie akut bedroht wird, muss er sich mit allen Mitteln den Schatten einer Vergangenheit stellen, die niemals aufgehört hat, nach Blut zu dürsten…

Matt Haig: The Girl who saved Christmas

If magic has a beginning, can it also have an end? When Amelia wants a wish to come true she knows just the man to ask – Father Christmas. But the magic she wants to believe in is starting to fade, and Father Christmas has more than impossible wishes to worry about. Upset elves, reindeers dropping out of the sky, angry trolls and the chance that Christmas might be cancelled. But Amelia isn’t just any ordinary girl. And – as Father Christmas is going to find out – if Christmas is going to be saved, he might not be able to do it alone…

Christopher Isherwood: Mr Norris steigt um

Berlin am Vorabend des Zweiten Weltkriegs: Der junge Engländer William Bradshaw verbringt seine Tage damit, bourgeoisen Damen Englischstunden zu geben, nachts jedoch umgibt er sich mit Gestalten der Halbwelt. Besonderen Eindruck macht die Begegnung mit Arthur Norris auf ihn, einem Lebemann und Kommunisten – im Deutschland jener Tage eine zunehmend riskante Haltung. Und dann steht der Reichstag in Flammen… Mit großer Präzision zeichnet Christopher Isherwood das faszinierende Porträt eines Menschen, dem zuletzt alles genommen wird. Und wie schon in Leb wohl, Berlin fängt er auch hier auf einmalige Weise die Stimmung im Deutschland der Vorkriegszeit ein – aus der Perspektive eines scheinbar unbeteiligten Beobachters.

Kazuo Ishiguro: Der begrabene Riese (TB)

Britannien im 5. Jahrhundert: Nach erbitterten Kriegen zwischen den Volksstämmen der Briten und Angelsachsen ist das Land verwüstet. Axl und Beatrice sind seit vielen Jahren ein Paar. In ihrem Dorf gelten sie als Außenseiter, und man gibt ihnen deutlich zu verstehen, dass sie eine Belastung für die Gemeinschaft sind. Also verlassen sie ihre Heimat, in der Hoffnung, ihren Sohn zu finden, den sie seit langer Zeit nicht mehr gesehen haben. Ihre Reise ist voller überraschender Begegnungen und Gefahren, und bald ahnen sie, dass in ihrem Land eine Veränderung heraufzieht, die alles aus dem Gleichgewicht bringen wird, sogar ihre Beziehung.

Volker Kutscher: Lunapark

Unter der Eisenbahnbrücke an der Liesenstraße, unter einer unvollendeten kommunistischen Parole, liegt die übel zugerichtete Leiche eines SA-Mannes. Am Tatort trifft Kommissar Rath auf seinen früheren Kollegen Reinhold Gräf, der nun für die Geheime Staatspolizei arbeitet. Während Gräf von einem politischen Mord ausgeht, ermittelt Rath in eine andere Richtung und entdeckt Verbindungen zum zerschlagenen Ringverein Nordpiraten, der seine kriminellen Aktivitäten als SA-Sturm getarnt fortsetzt.
Als ein zweiter SA-Mann erschlagen aufgefunden wird, scheint alles auf eine Mordserie zu deuten. Eine Spur führt in den seit Kurzem geschlossenen Lunapark, einstmals Berlins berühmtester Rummel. Und Rath muss klären, welche Rolle Unterweltboss Johann Marlow, ein Erzfeind der Nordpiraten und Raths Nemesis, in diesem Fall spielt. Die politische Lage wird immer brisanter, Raths Frau Charly gerät in SA-Haft, und der Kommissar wird in einen Strudel sich überschlagender Ereignisse gezogen, an deren Ende er sogar einen unmissverständlichen Mordauftrag erhält. Wird er ihn ausführen? Volker Kutscher liefert atemlose Spannung und das packende Porträt politisch höchst unruhiger Zeiten.

Stefanie Lasthaus: Das Frostmädchen

Als ihr Freund Gideon bei einem Streit handgreiflich wird, flieht die zwanzigjährige Neve hinaus in die klirrend kalte Nacht des kanadischen Winters und verirrt sich. Glücklicherweise wird sie rechtzeitig von dem jungen Künstler Lauri gefunden, der sie in seiner abgelegenen Blockhütte gesund pflegt. Bei Lauri fühlt sich Neve vom ersten Augenblick an geborgen, und zwischen den beiden entspinnt sich eine zarte Liebesgeschichte. Doch in der Nacht im Wald ist etwas mit Neve geschehen – etwas, das die uralte Wintermagie in ihr entfesselt hat…

H.P. Lovecraft: Abigail Larson’s The Cat’s of Ulthar

It is said in Ulthar that no man may kill a cat. But before the burgesses forbade the killing of cats, there dwelt an old cotter and his wife who delighted to trap and slay them. Shortly after a caravan of strange wanders arrives to town, the kitten of an orphan boy goes missing. The boy, distraught, learns of the couple and invokes a strange prayer. The dark travelers leave that night and a curious event takes place that changes the town forever. The Cats of Ulthar was written in 1920 by American Fantasy author H.P. Lovecraft. Celebrated artist Abigail Larson brings it back to life with her dark, gothic style.

Elizabeth May: Das verbotene Königreich

Die Schlacht um Schottland ist verloren, und Aileana Kameron, die letzte Feenjägerin, verschwand durch das magische Portal, das sie eigentlich für immer verschließen wollte. Nun ist sie in den Händen ihres gefährlichsten Feindes und gefangen in der düsteren Feenwelt. Aileana hat schon jede Hoffnung auf Rettung aufgegeben, als sie Hilfe von unerwarteter Seite bekommt und zurück in die Welt der Menschen fliehen kann. Doch dort herrschen inzwischen die Feen. Nur wenn Aileana alles auf eine Karte setzt, kann sie die, die sie liebt, noch retten…

Marissa Meyer: Heartless

In this prequel to Alice in Wonderland, Cath would rather open a bakery and marry for love than accept a proposal from the King of Hearts, especially after meeting the handsome and mysterious court jester.

Laura Miller: Literary Wonderlands

Literary Wonderlands is a thoroughly researched, wonderfully written, and beautifully produced book that spans two thousand years of creative endeavor. From Spenser’s The Fairie Queene to Wells’s The Time Machine to Murakami’s 1Q84 it explores the timeless and captivating features of fiction’s imagined worlds including the relevance of the writer’s own life to the creation of the story, influential contemporary events and philosophies, and the meaning that can be extracted from the details of the work. Each piece includes a detailed overview of the plot and a „Dramatis Personae.“ Literary Wonderlands is a fascinating read for lovers of literature, fantasy, and science fiction.

Ransom Riggs: Die Bibliothek der besonderen Kinder

Nachdem ihre Freunde von den feindlichen Wights entführt wurden, machen Jacob und Emma sich auf eine gefährliche Suche, um sie und die gefangenen Ymbrynen – so nennen sich die Schutzpatroninnen besonderer Kinder – zu befreien.
Die Spurt führt sie in die Zeitschleife Devil’s Acre, wo der Abschaum der Gesellschaft der Besonderen lebt, und schließlich zur geheimen Festung der Wights. Dort decken sie ein noch größeres Geheimnis auf: Caul, Miss Peregrines böser Bruder, will die sagenumwobene „Seelenbibliothek“ Abaton finden und sich mithilfe der dort verborgenen Kräfte zum Herrscher der Besonderenwelt aufzuschwingen. Und Jacob ist der Schlüssel dazu …

Brandon Sanderson: Arcanum Unbounded

hese wonderful works, originally published individually, have been collected for the first time and convey the true expanse of the Cosmere. Telling the exciting tales of adventure Sanderson fans have come to expect, Arcanum Unbounded include the Hugo Award-winning novella ‚The Emperor’s Soul‘, an excerpt from the graphic novel ‚White Sand‘, and the never-before-published Stormlight Archive novella ‚Edgedancer‘. The collection will include nine works in all: ‚Edgedancer‘ (Stormlight Archive) ‚The Hope of Elantris‘ (Elantris) ‚The Eleventh Metal‘ (Mistborn) ‚The Emperor’s Soul‘ (Elantris) ‚Allomancer Jak and the Pits of Eltania‘ (excerpt; Mistborn) ‚White Sand‘ (excerpt; Taldain) ‚Shadows for Silence in the Forests of Hell‘ (Threnody) ‚Sixth of Dusk‘ (First of the Sun) ‚Mistborn: Secret History‘ (Mistborn) This superb collection also includes essays and illustrations which offer an insight into the numerous worlds in which the stories are set.

Samantha Shannon: The Song Rising

A rebel who becomes a queen The hotly anticipated third book in the bestselling Bone Season series – a ground-breaking, dystopian fantasy of extraordinary imagination Following a bloody battle against foes on every side, Paige Mahoney has risen to the dangerous position of Underqueen, ruling over London’s criminal population. But, having turned her back on Jaxon Hall and with vengeful enemies still at large, the task of stabilising the fractured underworld has never seemed so challenging. Little does Paige know that her reign may be cut short by the introduction of Senshield, a deadly technology that spells doom for the clairvoyant community and the world as they know it…

Tara Sim: Timekeeper

In an alternate Victorian world controlled by clock towers, a damaged clock can fracture time—and a destroyed one can stop it completely. It’s a truth that seventeen-year-old clock mechanic Danny Hart knows all too well; his father has been trapped in a Stopped town east of London for three years. Though Danny is a prodigy who can repair not only clockwork, but the very fabric of time, his fixation with staging a rescue is quickly becoming a concern to his superiors. And so they assign him to Enfield, a town where the tower seems to be forever plagued with problems. Danny’s new apprentice both annoys and intrigues him, and though the boy is eager to work, he maintains a secretive distance. Danny soon discovers why: he is the tower’s clock spirit, a mythical being that oversees Enfield’s time. Though the boys are drawn together by their loneliness, Danny knows falling in love with a clock spirit is forbidden, and means risking everything he’s fought to achieve. But when a series of bombings at nearby towers threaten to Stop more cities, Danny must race to prevent Enfield from becoming the next target or he’ll not only lose his father, but the boy he loves, forever.

Jonathan Stroud: Das flammende Phantom

Im vierten Abenteuer um die Geisterjägeragentur Lockwood & Co. bekommen Anthony Lockwood und George es mit einem besonders schrecklichen Verbrechen zu tun. Die Spur hinter dessen dunklem Geheimnis führt sie mitten ins Herz der Londoner Gesellschaft. Um diesen Fall zu klären, müssen sie alle Kräfte mobilisieren und so bitten sie die in Geisterdingen hochbegabte Lucy, als Beraterin in die Agentur zurückzukehren. Doch die Freunde ahnen nicht, wie sehr diese Nachforschungen sie selbst in ihren beruflichen und persönlichen Grundfesten erschüttern werden und dass sie damit Kräfte auf den Plan rufen, die selbst sie nicht mehr kontrollieren können…

Merken

Merken

Merken

Advertisements

5 Kommentare

  1. Winterkatze said,

    Ich finde es sehr faszinierend, dass du so viele für dich interessante Titel für den November gefunden hast, während mich in diesem Monat so gar nichts reizt. Naja, eine Anthologie mit meinen Lieblings-Urban-Fantasyautoren, aber ansonsten macht mich wirklich nichts neugierig … was immerhin gut für den SuB und den Geldbeutel ist. *g*

    • Kiya said,

      Ich werf sie immer auf eine Neuerscheinungen-Wunschliste bei Amazon, sobald ich sie irgendwo sehe, und so sammelt sich über’s Jahr immer einiges an.
      „Die Magier Seiner Majestät“ ist bereits angekommen, und ich freu mich darauf. Lockwood werde ich bestimmt auch zeitnah erwerben, alles andere hat eigentlich noch Zeit.
      Wobei ich dieses Twin Peaks-Buch unbedingt haben will, aber es ist etwas teurer, also vielleicht ein Fall für den Weihnachtswunschzettel…

      • Winterkatze said,

        Ich notiere nur die Fortsetzungen meiner Stammserien in einer Liste. Der Rest landet einfach auf einer der „normalen“ Wunschlisten. *g*

        Bei „Die Magier Seiner Majestät“ muss ich immer an „Der Zauberer Ihrer Majestät“ denken. Diese Titelähnlichkeit irritiert mich total. „Das flammende Phantom“ werde ich mir wieder aus der Bibliothek ausleihen und hoffe, dass es weniger … hormongeladen wird, als der letzte Teil.

        Ich fand „Twin Peaks“ toll, aber das Buch reizt mich trotzdem nicht. Ist ja auch schon eine Weile her, dass ich die Serie gesehen habe.

  2. Kiya said,

    Das ist ja gemein, das Buch nur aufgrund seines Titels nicht zu mögen 😉 Vielleicht stört dich der englische Titel („Sorcerer to the Crown“) weniger? Aber jetzt bin ich neugierig auf „Der Zauberer Ihrer Majestät“ geworden (das offenbar im Original „Her Majesty’s Wizard“ heißt – interessant).

    Hm, ich habe den dritten Band noch nicht gelesen. Hoffentlich gefällt er mir…

    Ich habe Twin Peaks noch nicht mal ganz gesehen, aber da das Buch limitiert ist, sollte ich wohl nicht zu lange mit dem Kauf warten 🙂

    • Winterkatze said,

      Oh, ich sage nicht, dass ich das Buch aufgrund des Titels nicht mag, der Titel irritiert mich aber! *g*

      Ich fand „Der Zauberer Ihrer Majestät“ damals sehr lustig und vor allem die Grundidee hat es mir heute noch angetan, auch wenn man heute diese Geschichte definitiv nicht mehr so schreiben würde. Aber der Roman hat viele schöne Elemente …

      Mir geht das Verhältnis zwischen der Erzählerin und Locke etwas auf die Nerven. Da sie beide Teenager sind, ist es ja nicht unnatürlich, aber es hat stellenweise für mich die atmosphärischen Geistermomente überdeckt.

      Hihi, bei „Twin Peaks“ hat mir fast 15 Jahre die letzte Folge gefehlt. Es hat mich einfach kirre gemacht, dass ich nicht wusste, wie das Ganze ausgeht. Irgendwann wurde die Serie dann im Fernsehen ausgestrahlt und mein Mann und ich haben sie vollständig gesehen – dummerweise ist alles bei mir besser hängengeblieben als die letzte Folge … 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: