[Neuerscheinungen] Oktober

September 18, 2015 at 09:23 (vorbestellt)

Im Oktober habe ich noch einmal viele Neuerscheinungen notiert – wie jedes Jahr. Ab November dünnt das wieder etwas aus. Durch den Umzug habe ich ab Oktober nicht viel vorbestellt, um das Adressen-Kuddelmuddel möglichst zu vermeiden. Die ersten wichtigen Termine im September sind inzwischen erledigt, weitere folgen noch – es bleibt also für die nächsten 1-2 Woche weiter ruhig. Im Oktober ändert sich das hoffentlich wieder 🙂

Johanna Basford: Lost Ocean ~ An Underwater Adventure and Coloring Book

Johanna Basford is an illustrator and ink evangelist who prefers pens and pencils to pixels. Her intricate, handdrawn illustrations are loved the world over by those who have colored in (sometimes more than once) her previous bestselling books Secret Garden and Enchanted Forest. Johanna is a graduate of Duncan of Jordanstone College of Art and Design in Dundee. She likes sugar mice, floral teacup…

Nina Blazon: Der Winter der schwarzen Rosen

In einer Festung, geschützt durch dunkle Magie, suchen die Zwillingsschwestern Tajann und Lili Zuflucht vor ihren Verfolgern. Die eine Schwester versteckt sich hier mit dem Junglord Janeik, um ihre verbotene, aber leidenschaftliche Liebe leben zu können. Die andere ist auf der Flucht vor der zerstörerischen Liebe eines Gestaltwandlers. Doch mit den dunklen Mächten spielt man nicht. Das beginnen auch Tajann und Lili bald zu ahnen. Denn etwas lauert in den Mauern, etwas Unberechenbares, etwas Böses …

 

Ray Bradbury: Something Wicked this Way Comes (Fantasy Masterworks)

It’s the week before Hallowe’en, and Cooger and Dark’s Pandemonium Shadow Show has come to Green Town, Illinois. The siren song of the calliope entices all with promises of youth regained and dreams fulfilled …And as two boys trembling on the brink of manhood set out to explore the mysteries of the dark carnival’s smoke, mazes and mirrors, they will also discover the true price of innermost wishes…

 

Jim Butcher: Cinder Spires

Since time immemorial, the Spires have sheltered humanity, towering for miles over the mist-shrouded surface of the world. Within their halls, aristocratic houses have ruled for generations, developing scientific marvels, fostering trade alliances, and building fleets of airships to keep the peace. Captain Grimm commands the merchant ship, Predator. Fiercely loyal to Spire Albion, he has taken their side in the cold war with Spire Aurora, disrupting the enemy’s shipping lines by attacking their cargo vessels. But when the Predator is severely damaged in combat, leaving captain and crew grounded, Grimm is offered a proposition from the Spirearch of Albion-to join a team of agents on a vital mission in exchange for fully restoring Predator to its fighting glory. And even as Grimm undertakes this dangerous task, he will learn that the conflict between the Spires is merely a premonition of things to come. Humanity’s ancient enemy, silent for more than ten thousand years, has begun to stir once more. And death will follow in its wake.

Friedrich Dürrenmatt: Die Stücke

Seine Stücke sind bis heute unter den meistgespielten auf deutschen Bühnen, Schullektüre und universell bekannte, moderne Mythen. Aus Anlass des 25. Todestags von Friedrich Dürrenmatts Todestag am 14. Dezember 2015 erscheinen alle seine Stücke in einem Band.

 

 

Kerstin Gier: Silber ~ Das dritte Buch der Träume

Es ist März, in London steht der Frühling vor der Tür – und Liv Silber vor drei Problemen. Erstens: Sie hat Henry angelogen. Zweitens: Die Sache mit den Träumen wird immer gefährlicher. Arthur hat Geheimnisse der Traumwelt ergründet, durch die er unfassbares Unheil anrichten kann. Er muss unbedingt aufgehalten werden. Drittens: Livs Mutter Ann und Graysons Vater Ernest wollen im Juni heiraten. Und das böse Bocker, die Großmutter von Grayson, hat für die Hochzeit ihres Sohnes große Pläne, allerdings ganz andere als die Braut. Liv hat wirklich alle Hände voll zu tun, um die drohenden Katastrophen abzuwenden …

Meike Haas: Schurkenstraße 7

Als Lina neu in die Schurkenstraße zieht, merkt sie gleich, dass hier etwas nicht stimmt. Das reizende Lächeln der Nachbarin ist eigentlich ein fieses Haifischgrinsen, und der angeblich so nette Edi Ebsbeck kann seine Finger beliebig verlängern und zu einem Schlüssel verformen. Wie gut, dass Lina den Jungen Wendelin trifft, der auch schon gemerkt hat, dass die Bewohner etwas im Schilde führen. Zusammen ersinnen die Kinder einen Plan, wie sie den Schurken das Handwerk legen können.

 

Leanna Renee Hieber: Das Omega-Korps

London, 1882: Königin Victoria ernennt Harold Spire von der Metropolitan Police zum Leiter der Spezialabteilung Omega. Omega soll heimlich paranormale und übernatürliche Ereignissen und Personen untersuchen. Als geborener Skeptiker setzt sich Spire für den Schutz der Wehrlosen und der Gerechtigkeit ein, kurzum: Er ist der ideale Mann, um die Abteilung aus Wissenschaftlern, Mördern, Betrügern sowie einem Wanderzirkus zu leiten. Spires leitende Wissenschaftlerin ist Rose Everhart, die davon überzeugt ist, dass es mehr Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, als unsere sterblichen Augen zu sehen vermögen. Ihre erste Aufgabe: Finde die Æterna-Rezeptur, die Unsterblichkeit verleiht. Doch bei einer Katastrophe wird das Geheimlabor in New York City, wo Æterna entwickelt wurde, zerstört. Die Königin indes ist überzeugt, dass jemand entkam und über eine Probe der Substanz verfügt. Auch die Amerikanerin Clara Templeton ist auf der Suche nach Æterna. Nachdem die Ermordung Abraham Lincolns ihre Nation fast zerstört hätte, half sie bei der Entwicklung Æternas. Heimgesucht vom Geist ihres Geliebten ist sie überzeugt davon, dass die Æterna-Verbindung und die damit verbundene Unsterblichkeit einzig in die Hände der Vereinigten Staaten gehört.

Washington Irving: The Legend of Sleepy Hollow (Word Cloud)

The Headless Horseman faces off with Ichabod Crane in „The Legend of Sleepy Hollow,“ a ghost story of enduring popularity that takes place at the time of the American Revolution. „Rip Van Winkle,“ another traditional favorite from the same historic period, tells the tale of man who fell asleep for 20 years and found his small town in the Catskill Mountains much changed by the time he awakened. Both are included — along with many other tales — in this classic collection by Washington Irving.

 

William Joyce: Jack Frost

Before Jack Frost was Jack Frost, he was Nightlight, the most trusted and valiant companion of Mim, the Man in the Moon. But when Pitch destroys Mim’s world, he nearly destroys Nightlight too, sending him plunging to Earth where, like Peter Pan, he is destined to remain forever a boy, frozen in time. And while Nightlight has fun sailing icy winds and surfing clouds, he is also lonely without his friend Mim. To keep the cold in his heart from taking over, he spreads it to the landscapes around him and earns a new name: Jack Overland Frost. But a true friend always comes through, and on one particularly bleak night, Mim shines down and shows Jack a group of children in great peril. Through helping them, Jack finds the warmth he’s been yearning for, and realizes bringing joy to others can melt his own chill. It is this realization—that there will always be children who need moments of bravery, who need rosy cheeks, who need to build snowmen, and who are then eager for a spring day—that makes Jack realize why he is a forever boy, and worthy of becoming a Guardian of Childhood.

Sonja Kaiblinger: Ab durch die Tonne

Otto und Emily bekommen einen neuen Vertretungslehrer namens Mr Malone, der sich merkwürdig verhält und Otto Fragen über seinen verschollenen Onkel Archibald stellt. Die Kinder finden ihn mehr als unheimlich. Sensenmann Harold hat ebenfalls Probleme: Das SBI fahndet nach einem Unbekannten, der ein illegales Jenseitsportal geöffnet hat. Einige Jenseitsbewohner sind bereits unerlaubt ins Diesseits gelangt und müssen so schnell wie möglich wieder zurückgebracht werden. Aber wer steckt dahinter? Gerade als die Freunde dem Geheimnis auf der Spur sind, gerät Tante Sharon in große Gefahr.

Tommy Krappweis: Ghostsitter

Tom staunt nicht schlecht, als er von Opa Heinrich eine waschechte Geisterbahn erbt, denn die Schreckensgestalten dieses Gruselkabinetts sind quicklebendig: Der Vampir Vlarad steht gar nicht so auf Menschenblut. Dummerweise mutiert er bei übermäßigem Blutkonsum in das jeweilige Spenderwesen, zum Beispiel ein Meerschweinchen … Bombie, der Zombie, hat einen knallpinken Plüschhasen und Hop-Tep, die Mumie, ein sehr heißblütiges Temperament. Wären da noch Toms Onkel, der Werwolf Welf, dem man bei Vollmond besser nicht begegnet, und das hübsche Gespenstermädchen Mimi. Tom hat alle Hände voll zu tun, diesen ungleichen, geisterhaften Haufen im Zaum und geheim zu halten. Und dass der fiese Zoracz noch eine Rechnung mit Opa offen hatte und sich die Geisterbahn unter den Nagel reißen will, macht die Sache nicht einfacher…

Andrew Lane: Der Tod ruft seine Geister

Nach einem Jahr auf See kehrt der junge Sherlock Holmes aufs Festland zurück und trifft seinen Bruder Mycroft in Irland. Der soll im Auftrag der britischen Regierung untersuchen, was es mit einem Mann auf sich hat, der behauptet Kontakt zu Verstorbenen herstellen zu können und Staatsgeheimnisse an den Meistbietenden verkaufen will. Diese Aufgabe ist auch ganz nach Sherlocks Geschmack, doch schon bald findet man eine Leiche und kurz darauf wird auch Mycroft brutal überfallen. Jetzt muss Sherlock aufdecken, was hinter diesen Vorfällen steckt – bevor noch jemand anderes ermordet wird! Und dass er nach langer Zeit endlich Virginia wiedersieht, macht die Sache nicht gerade leichter …

Giada de Laurentiis: Miami!

In the seventh book in the series, Zia turns up the heat when her secret ingredient sends the siblings to the „Magic City“ – Miami, Florida! When they get there, they cook up an unforgettable adventure full of beautiful beaches, salsa dancing, and deliciously spicy Caribbean food.

 

 

 

Claire Legrand: Winterspell (TB)

After her mother is brutally murdered, seventeen-year-old Clara Stole is determined to find out what happened to her. Her father, a powerful man with little integrity, is a notorious New York City gang lord in the syndicate-turned-empire called Concordia. And he isn’t much help. But there is something even darker than Concordia’s corruption brewing under the surface of the city, something full of vengeance and magic, like the stories Clara’s godfather used to tell her when she was a little girl. Then her father is abducted and her little sister’s life is threatened, and Clara accidentally frees Nicholas from a statue that has been his prison for years. Nicholas is the rightful prince of Cane, a wintry kingdom that exists beyond the city Clara has known her whole life. When Nicholas and Clara journey together to Cane to retrieve her father, Clara encounters Anise, the queen of the faeries, who has ousted the royal family in favor of her own totalitarian, anti-human regime. Clara finds that this new world is not as foreign as she feared, but time is running out for her family, and there is only so much magic can do…

Farah Mendlesohn: Eine kurze Geschichte der Fantasy

Fantasy ist, obwohl Literaturkritiker wie Akademiker dies gerne ausblenden, das einfluss- und erfolgreichste Genre des 21. Jahrhunderts. Einige der frühsten Bücher unserer Kultur, darunter das Gilgamesch-Epos und die Odyssee, handeln von Ungeheuern, Wundern, phantastischen Reisen und Magie. Gegenwärtig reicht das Spektrum der Fantasy von weltweit rezipierten mehrbändigen Serien bis zu anspruchsvollsten Nischenpublikationen. Die vorliegende Einführung stellt das Genre in den Zusammenhang der euröpäischen Literatur, erzählt seine Geschichte von den Anfängen bis zu den Ursprüngen der modernen Fantasy im 20. Jahrhundert und widmet sich in ihren Hauptkapiteln der Zeit seit Tolkiens ›Herr der Ringe‹, vom Fantasy-Boom der 70er und 80er Jahre über den Erfolg der ›Harry Potter‹-Serie bis hin zu aktuellen Entwicklungen.

Justin Richards: Silhouette

Die Abenteuer des 12. Doktors gehen weiter! Marlowe Hapworth wird tot in seinem verschlossenen Arbeitszimmer aufgefunden, ermordet von einem unbekannten Angreifer. Rick Bellamy, Straßenkämpfer, wurde das Leben von einer als Leichenbestatter getarnten Gestalt ausgesaugt. Wie hängen diese Dinge miteinander zusammen? Und was hat Orestes Milton, ein reicher Industrieller, mit all dem zu tun? Als der Doktor und Clara sich der Suche anschließen, finden sie sich in einer Welt wieder, in der nichts und niemand ist, was er zu sein scheint.

Rick Riordan: Magnus Chase and the Gods of Asgard ~ The Sword of Summer

Magnus Chase has always been a troubled kid. Since his mother’s mysterious death, he’s lived alone on the streets of Boston, surviving by his wits, keeping one step ahead of the police and the truant officers. One day, he’s tracked down by an uncle he barely knows-a man his mother claimed was dangerous. Uncle Randolph tells him an impossible secret: Magnus is the son of a Norse god. The Viking myths are true. The gods of Asgard are preparing for war. Trolls, giants and worse monsters are stirring for doomsday. To prevent Ragnarok, Magnus must search the Nine Worlds for a weapon that has been lost for thousands of years. When an attack by fire giants forces him to choose between his own safety and the lives of hundreds of innocents, Magnus makes a fatal decision. Sometimes, the only way to start a new life is to die…

J.K. Rowling: Harry Potter 1 (Illustrated Edition)

Prepare to be spellbound by Jim Kay’s dazzling depiction of the wizarding world and much loved characters in this full-colour illustrated hardback edition of the nation’s favourite children’s book – Harry Potter and the Philosopher’s Stone. Brimming with rich detail and humour that perfectly complements J.K. Rowling’s timeless classic, Jim Kay’s glorious illustrations will captivate fans and new readers alike.

Brandon Sanderson: Shadows of Self

The trilogy’s heroes are now figures of myth and legend, even objects of religious veneration. They are succeeded by wonderful new characters, chief among them Waxillium Ladrian, known as Wax, hereditary Lord of House Ladrian but also, until recently, a lawman in the ungoverned frontier region known as the Roughs. There he worked with his eccentric but effective buddy, Wayne. They are „twinborn,“ meaning they are able to use both Allomantic and Feruchemical magic. Shadows of Self shows Mistborn’s society evolving as technology and magic mix, the economy grows, democracy contends with corruption, and religion becomes a growing cultural force, with four faiths competing for converts. This bustling, optimistic, but still shaky society now faces its first instance of terrorism, crimes intended to stir up labor strife and religious conflict. Wax and Wayne, assisted by the lovely, brilliant Marasi, must unravel the conspiracy before civil strife stops Scadrial’s progress in its tracks.

Michael Scott: Lost Stories

Lange bevor die Zwillinge Sophie und Josh Newman in unserer heutigen Zeit auf den unsterblichen Nicholas Flamel trafen, kämpften einige den Lesern wohlbekannte legendäre Gestalten bereits gemeinsam gegen die Mächte der dunklen Seite. Nun werden die wahren Geschichten endlich erzählt. Was geschah tatsächlich am Tag der Hinrichtung von Johanna von Orléans? Starb sie in Rouen auf dem Scheiterhaufen oder hatte eine andere Figur die Hand im Spiel? Und mit wem verbündete sich Billy the Kid im Kampf gegen die blutrünstigen Vampire von Las Vegas? Dazu gibt es jede Menge Hintergrundmaterial und ein Lexikon mit allen wichtigen Personen und Orten aus der Welt des unsterblichen Alchemysten.

Diane Setterfield: Aufstieg und Fall des Wollspinners William Bellman (TB)

William Bellman tötet als Kind eine Krähe, nur um seine Freunde mit seiner Zielsicherheit zu beeindrucken. Ein paar Jahre später beginnt er in der Wollspinnerei seines Großvaters zu arbeiten; sein Onkel macht ihn zum Teilhaber, und als die beiden plötzlich sterben, übernimmt William die Spinnerei. Zudem verliebt sich William, heiratet und gründet eine Familie. Doch dann häufen sich die mysteriösen Todesfälle in seiner Umgebung, seine Frau und seine Kinder erkranken schwer. Und William begegnet immer wieder einer dunklen Gestalt, die ihm schließlich einen verhängnisvollen Pakt anbietet, um seine Existenz und sein Glück zu retten…

Rose Shepherd: Sherlock Holmes’s London

Sherlock Holmes is one of the world’s most famous detectives, but Sherlock would be nothing without 221B Baker Street, the West End and the crime-ridden streets of London. Indeed, you cannot talk about Sherlock Holmes and not immediately think about the wonderfully mysterious and foggy city that was London at the end of the nineteenth century, but more recent dramatisations such as the BBC’s „Sherlock“ have also created new interest in sites such as Barts Hospital and Speedy’s Cafe. „Sherlock Holmes’s London“ is a guide to the areas of London featured in the original Sherlock Holmes‘ stories by Sir Arthur Conan Doyle, and also the newer locations featured in films and TV adaptations of his work. Each chapter covers an area of the city, from Westminster to the east-end docks, exploring the places in which Sherlock Holmes and Doctor Watson solved their mysteries, and elaborating on their geography, history and relevance to Sherlock Holmes‘ cases.With both old and contemporary photographs, illustrations, maps, posters, theatre programmes and newspaper headlines, „Sherlock Holmes’s London“ offers an insight into the key role of the city in the life and work of Sherlock Holmes, from 1885 to the present day, and particularly investigates changing attitudes towards crime, punishment and policing. Rose Shepherd merges anecdotes, quotations from the Sherlock stories, maps and quirky historical facts in this wonderful guide that will have you itching to explore more of „Sherlock Holmes’s London“.

Dan Simmons: Der Berg (TB)

Wir schreiben das Jahr 1924. Auf der Nordostseite des Mount Everest machen sich die beiden englischen Bergsteiger George Mallory und Andrew Irvine auf den Weg zum Gipfel – und verschwinden für immer. Bis heute weiß man nicht, was mit ihnen geschehen ist. Waren es die Wetterbedingungen, die an diesem Tag herrschten? Oder war noch etwas dort oben bei ihnen auf dem Berg, etwas Tödliches? Mit Der Berg erzählt Bestsellerautor Dan Simmons die packende Geschichte von der Erstbesteigung des Mount Everest – ein Roman, den man nie wieder vergisst.

Sabine Städing: Foxgirls

Als Puder Zucker und Bonnie Vanzetti, zwei echte St. Pauli-Mädels, eines Abends im Hinterhof einen verletzten Fuchs finden, ahnen sie nicht, dass sie ihr geliebtes Hamburg bald mit völlig neuen Augen sehen werden. Denn der Fuchs, der sie in seiner Panik beide beißt, ist kein gewöhnliches Tier. Mellow ist ein Fuchsgeist, dessen Magie durch den Biss auf Puder und Bonnie übergeht. In Fuchsgestalt entdecken sie, dass es in der Stadt vor magischen Gestalten nur so wimmelt. Kaum eingetaucht in die Welt der Elbnymphen, U-Bahn-Ghule und Stadtwerwölfe, geraten die Mädchen ins Visier kryptozoologischer Jäger, die alle magischen Wesen einfangen und für teuer Geld an skrupellose Sammler verkaufen wollen…

Jonathan Stroud: Die Raunende Maske

Die Agenten von Lockwood & Co.: Anthony Lockwood, Lucy und George, führt ihr jüngster Fall mitten ins Zentrum der Geistererscheinungen, die London unerbittlich heimsuchen. Ein traditionsreiches Londoner Kaufh aus scheint Brutstätte des grausigen Phänomens zu sein. Wurde es doch auf den Überresten einer Pestopferruhestätte und über den Ruinen eines mittelalterlichen Kerkers errichtet. Gemeinsam mit Geisterjägern aus anderen Agenturen wagen sich Lockwood und seine Freunde bei Nacht in das Gebäude. Wer hier überleben will, braucht Mut und einen kühlen Kopf. Doch Lucy und ihre neue Kollegin Holly belauern sich eifersüchtig, Lockwood kommt von einem dunklen Geheimnis in seiner Vergangenheit nicht los und die düsteren Warnungen des wispernden Schädels verheißen Fürchterliches.

Fred Vargas: Das barmherzige Fallbeil

Innerhalb weniger Tage werden die Leichen einer Mathematiklehrerin und eines reichen Schlossherrn in Paris entdeckt, die vermeintlich Selbstmord begangen haben. Die brutale Szenerie alarmiert zwar die Polizei, doch es scheint keine Verbindung zu geben. Bis Jean-Baptiste Adamsberg auf unauffällige Zeichnungen an beiden Tatorten aufmerksam wird. Kurz darauf stellt sich heraus, dass die Lehrerin vor ihrem Tod dem labilen Sohn des zweiten Toten geschrieben hat. Der Brief führt Adamsberg auf die Spuren einer verhängnisvollen Reise nach Island, die zehn Jahre zuvor stattfand – und von der zwei Personen nicht zurückkamen. Sowie in die Untiefen einer Geheimgesellschaft, die sich Robespierre und der Terrorherrschaft während der Französischen Revolution verschrieben hat. Weitere Menschen sterben, und für Adamsberg beginnt ein Wettrennen gegen die Zeit und einen ebenso wandelbaren wie unbarmherzigen Mörder …

E.T.A. Hoffmann: Gesammelte Werke

Das literarische Werk von E. T. A. Hoffmann ist eines der schönsten Gewächse der Romantik. Es kehrt sich ab vom Vernunftglauben und erfindet eine Welt voller nachtschwarzer und phantastischer Erscheinungsformen. Hoffmann, der als Jurist tätig war und eigentlich Kapellmeister werden wollte, war ein früher Meister der Schauerliteratur. Mit grenzenloser Erfindungsgabe erkundete er die Tiefen des Seelenlebens, wie einige seiner besten hier versammelten Werke belegen: ‚Nussknacker und Mausekönig‘, ‚Der Sandmann‘, ‚Das Fräulein von Scuderi‘, ‚Der goldene Topf‘ und viele mehr.

Advertisements

8 Kommentare

  1. Winterkatze said,

    Ich mag es, dass deine Neuerscheinungsposts mich immer wieder an Sachen (in diesem Fall die Serie von Jim Butcher) erinnern, die ich mir mal anschauen wollte, oder mich auf Titel („Eine kurze Geschichte der Fantasy“ und „Winterspell“) bringen, die mir bislang nicht über den Weg gelaufen sind, aber interessant aussehen.

  2. Kiya said,

    Das freut mich 🙂 Bei Jim Butcher habe ich mich noch nicht entschieden, welche Ausgabe ich lese… Vielleicht warte ich sogar auf die Übersetzung – die kommt im März.
    Claire Legrand habe ich bei Neuerscheinungen mit auf dem Schirm, obwohl ich immer noch nichts von ihr gelesen habe. Ihre Bücher klingen oft interessant für mich („The Cavendish Home for Boys and Girls“ und „The Year of Shadows“ besitze ich bereits). „Winterspell“ gibt es schon seit einem Jahr, aber für mich ist das eher was als Taschenbuch.

    Was hast du dir so für den Oktober vorgemerkt? 🙂

  3. Winterkatze said,

    Jim Butcher ist bei mir wirklich noch in der Kategorie „die Reihe muss ich mir mal genauer anschauen“. *g* Eigentlich mochte ich bislang alles, was ich von ihm gelesen habe, aber ich bin noch nicht so neugierig, dass ich mich schon konkret mit den Ausgaben beschäftigt hätte. 😉

    Es gibt wenig Autoren, bei denen ich nicht aufs Taschenbuch warten kann. Und gerade neue Autoren würde ich auch nicht gleich in der teureren Ausgabe antesten.

    Da ich gerade so viel Lust auf meinen (englischen) SuB habe, dachte ich, ich nutze diese Phase und hebe mir meinen „Etat“ ein bisschen auf. Vielleicht sollte ich überhaupt mal etwas sparen, wenn ich sehe, was Anfang des Jahres dann alles an Reihenfortsetzungen so kommt … da müsste ich mich auch mal in Ruhe hinsetzen und schauen, welche Serien jetzt auf welchem Stand sind und wo ich noch Lücken schließen sollte. Ich bin da gerade erstaunlich unorganisiert …

  4. Hermia said,

    Upps, da kommt schon der dritte Lockwood? Und ich hab den zweiten noch nicht gelesen. 😉
    Sehr gespannt bin ich aber auf „Eine kurze Geschichte der Fantasy“, das auch schon auf meiner Wunschliste steht.

  5. Kiya said,

    @ Winterkatze: Ich mag Steampunk ja ganz gern, deshalb bin ich auf Jim Butchers Beitrag dazu gespannt. Aber jetzt sofort haben muß ich es – voraussichtlich – auch nicht.

    Englisch und Deutsch taucht bei mir eigentlich immer ziemlich gemischt auf (mehr Deutsch, wenn ich weniger Muße zum Lesen hatte und eher unterwegs oder abends gelesen habe), schon weil ich bestimmte Genres eher auf Deutsch (Krimi, Sachbücher), andere eher auf Englisch (Kinder- und Jugendbücher) kaufe.

    @ Hermia: Geht mir ebenso – der zweite Lockwood liegt nun auf meinem Herbststapel, mal sehen, ob das als Motivation ausreicht 😉
    Auf das Buch zur Fantasy bin ich auch neugierig, hoffe aber, daß ich vorher eine Leseprobe finde.

  6. Winterkatze said,

    Ich mache den Unterschied mit dem englischen SuB nur, weil da andere Genre liegen als auf dem deutschen. 😀 Mehr Jugend- und Urban-Fantasy …

  7. Mila said,

    Shadows of Self YAY YAY YAY HYPE HYPE! Hatte ganz vergessen, dass es naechsten Monat schon veroeffentlicht wird!
    Auch ganz interessiert bin ich am neuen Butcher, das hoert sich ziemlich cool an 🙂

    • Kiya said,

      Ich muß noch diverse „Mistborn“-Romane lesen, bevor ich zu „Shadows of Self“ komme, aber es klingt richtig gut und ich finde es ziemlich spannend, wie Sanderson die Reihe weiterführt. Allerdings warte ich bei seinen Büchern immer, bis Tor das Paperback herausbringt… könnte also noch ein bißchen dauern, bis es in meinem Regal steht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: