[Neuerscheinungen] September

August 15, 2015 at 07:57 (vorbestellt)

September und Oktober sind ja immer besonders ertragreiche Monate bei den Neuerscheinungen. Mich interessiert jedenfalls so einiges, wobei folgende Bücher vorbestellt sind: „Fingerhut-Sommer“, „Die Baker-Street-Artefakte“, „Little Miss Ivy“, „Rapunzelgrab“, „Die Landkarte des Chaos“, „Die Hexe von Dunwich“, „Die Schattenbande hebt ab“, „Goth Girl and the Wuthering Fright“ und „Der Fluch des Schattenreichs“.

Ben Aaronovitch: Fingerhut-Sommer

Obwohl sich Police Constable Peter Grant schon unwohl fühlt, wenn er Londons Skyline auch nur ein paar Kilometer weit hinter sich lässt, wird er jetzt in die tiefste Provinz geschickt: in einen kleinen Ort in Herefordshire – wo sich Fuchs, Hase und der Dorfpolizist Gute Nacht sagen. Aber es werden zwei Kinder vermisst, und ihr Verschwinden erfolgte womöglich unter magischen Umständen. Also muss Peter notgedrungen sein angestammtes Biotop verlassen. Mit der Flusstochter Beverley Brook begibt er sich mutig nach Westen, hinein ins ländliche England…

Christian von Aster (Hrsg.): Die Baker-Street-Artefakte

ysteriöse Mumien, die Säge eines Rochens, ein Schrumpfkopf aus Ecuador es sind ebenso bizarre wie geheimnisvolle Schätze, die Ende 2013 hinter einem Mauerdurchbruch im Herzen Saarbrückens gefunden wurden. All diese Kuriositäten, die Heinz Rox-Schulz, der König der Globetrotter , auf seinen Reisen gesammelt hat, scheinen nur Eines gemein zu haben: Ihre genaue Herkunft liegt im Dunkeln. Welches Rätsel steckt hinter der mit Nägeln gespickten Maske? Was hat es mit der aztekischen Urne auf sich? Warum wurden all diese Artefakte vor über einem halben Jahrhundert eingemauert? Im Versuch, Licht ins Dunkel zu bringen und die Geheimnisse der Baker-Street-Artefakte zu lüften, haben verschiedene Phantastik-Autoren für ihre gleichermaßen unterschiedlichen wie faszinierenden Geschichten in diesem Buch gegrübelt, analysiert, recherchiert aber vor allem viel Seemannsgarn gesponnen. Denn die Wahrheit ist, was man daraus macht.

Jim Butcher: The Aeronaut’s Windlass

Since time immemorial, the Spires have sheltered humanity, towering for miles over the mist-shrouded surface of the world. Within their halls, aristocratic houses have ruled for generations, developing scientific marvels, fostering trade alliances, and building fleets of airships to keep the peace. Captain Grimm commands the merchant ship, Predator. Fiercely loyal to Spire Albion, he has taken their side in the cold war with Spire Aurora, disrupting the enemy’s shipping lines by attacking their cargo vessels. But when the Predator is severely damaged in combat, leaving captain and crew grounded, Grimm is offered a proposition from the Spirearch of Albion-to join a team of agents on a vital mission in exchange for fully restoring Predator to its fighting glory. And even as Grimm undertakes this dangerous task, he will learn that the conflict between the Spires is merely a premonition of things to come. Humanity’s ancient enemy, silent for more than ten thousand years, has begun to stir once more. And death will follow in its wake.

Andreas Eschbach: Time*Out, Hide*Out, Black*Out (Limitierte Jubiläumsausgabe)

Christopher ist auf der Flucht. Gemeinsam mit der gleichaltrigen Serenity ist er unterwegs in der Wüste Nevadas. Christopher hat einst den berühmtesten Hack der Geschichte getätigt. Und nun ist er im Besitz eines Geheimnisses, das dramatischer nicht sein könnte: Die Tage der Menschheit, wie wir sie kennen, sind gezählt.

 

Emerald Fennell: Shiverton Hall

Eines Tages erhält Arthur Bannister ein Stipendium für das Internat Shiverton Hall, obwohl er sich dort nie beworben hat. Er nimmt die Herausforderung an und freut sich auf sein neues Leben als Privatschüler. Tatsächlich findet Arthur schnell Freunde, doch er merkt auch, dass seine neue Schule äußerst ungewöhnlich ist: Gruselgeschichten, böse Geister und seltsame Geräusche sind noch lange nicht das Schlimmste dort. Worum er sich wirklich Sorgen machen muss, das sind seine Freunde, denn in Shiverton Hall geschehen unheilvolle Dinge …

Alex Flinn: Mirrored

Celine’s life is the stuff fairy tales are made of. She’s beautiful, talented, and brave. Unfortunately, her tale comes complete with a wicked stepmother! When Violet steps into Celine’s life, everything changes and weird things begin to happen to her—bizarre accidents, strange illnesses, and rabid animal attacks. Celine doesn’t feel safe anywhere. It’s almost as if some hateful witch is out to get her. And there is. Violet has been waiting all her life to have Celine’s father to herself. Getting rid of his gorgeous daughter is child’s play for a witch as powerful as she is. Happy-ever-after isn’t enough for Violet. She wants to be the fairest of them all, and Celine is in the way… but not for long. Forced to take refuge with her friend Goose and his family, Celine gives up everything she loves and goes deep undercover. But will it be enough to fool Violet, or will Celine’s fate be decided by a reflection in a magic mirror? And where do you find Prince Charming in Miami anyway? Mirrored is a modern retelling of Snow White.

Lisa Gast: Ein Jahr auf den Kanaren

Die Kanaren – eine Welt der Gegensätze zwischen Bettenburgen und Höhlenbewohnern, Bungalowanlagen und alternativen Lebensgemeinschaften. Lisa Gast macht sich auf in die faszinierende Vielfalt der Kanarischen Inseln, erliegt deren vulkanischem Zauber, erkundet die Geheimnisse der Bevölkerung, stürzt sich mit dem Gleitschirm in den Himmel über Lanzarote und versucht, endlich richtig surfen zu lernen. Ein Jahr auf den Kanaren – nicht mal Fliegen ist schöner.

 

Nikolaus Heidelbach: Rosel von Melaten

Fürchterliche Dinge gehen vor sich in der großen Stadt. Drei Kinder kommen ums Leben, und jedes Mal behauptet jemand, ein Mädchen in einem weißen Kleid und mit einer roten Krawatte gesehen zu haben, das schreiend über dem Unglücksort schwebte. Eine Weile rätseln die Leute noch über das Mädchen, dann gerät es in Vergessenheit. Nur Georg denkt weiter an die kleine weiße Gestalt und geht sie suchen auf dem Friedhof von Melaten Ein abgründiges, anrührendes Märchen – erzählt und gezeichnet vom einzigartigen Nikolaus Heidelbach.

Michio Kaku: Die Physik des Bewußtseins (TB)

Über das komplexeste Gebilde im Sonnensystem: unser Gehirn Wir sind auf dem Weg zu einer Symbiose von Geist und Technik. Wir werden Gegenstände mit Gedankenkraft bewegen und ungeheure Mengen von Wissen verarbeiten. Die Physik macht es möglich: Immer komplexere Rechner und Maschinen beschleunigen die Erforschung von Hirn und Bewusstsein. Das wird die Kapazität unserer Geisteskräfte in Zukunft dramatisch steigern helfen. Wie wird das Leben mit dieser wissenschaftlich-technischen Revolution sein? Welche ethischen Fragen folgen daraus?

Stephen King: Finderlohn

John Rothstein hat in den Sechzigern drei berühmte Romane veröffentlicht, seither aber nichts mehr. Morris Bellamy, ein psychopathischer Verehrer, ermordet den Autor aus Wut über dessen »Verrat«. Seine Beute besteht aus einer großen Menge Geld und einer wahren Fundgrube an Notizbüchern, die auch unveröffentlichte Romane enthalten. Bellamy vergräbt vorerst alles – und wandert dummerweise für ein völlig anderes Verbrechen in den Knast. Jahre später stößt der Junge Peter Saubers auf den »Schatz«. Nach seiner Haftentlassung kommt Bellamy dem ahnungslosen Peter auf die Spur und macht Jagd auf ihn. Kann Bill Hodges, den wir als Detective a. D. aus Mr. Mercedes kennen, den Wahnsinnigen stoppen?

Juma Kliebenstein: Die magischen Augen von Stonehill

Katzenspuk in Stonehill! Schwarze lange Haare, immer lila gekleidet: Seitdem Viola in Lucys Klasse geht, ist Schluss mit der Langeweile in Stonehill. Hier lebt Lucy mit ihren fünf Geschwistern und ihren Eltern. Viola bringt sogar ihre Katze Cleopatra mit den merkwürdig funkelnden Augen mit in die Schule, obwohl es ein striktes Tierverbot gibt. Aber wieso ist Mamas Smaragdring verschwunden, nachdem Viola bei ihnen zu Besuch war? Und kann Viola tatsächlich in die Zukunft schauen?

Klüpfel/Kobr: Grimmbart (TB)

Kluftingers neuer Fall führt ihn ins Schloss in Bad Grönenbach, wo ihn allerlei Merkwürdiges erwartet: Die Frau des Barons wurde nicht nur ermordet, sondern auch noch wie auf einem uralten Familienporträt hergerichtet. Auf dem Gemälde ist ein Mann mit seltsam gelben Augen zu sehen. Und der Baron verschwindet immer wieder im schlosseigenen Märchenwald. Auch privat geht es bei Kluftinger märchenhaft zu: Sein Sohn heiratet, und zur Feier haben sich die Schwiegereltern aus Japan angesagt. Zum Glück lässt Kluftingers Intimfeind Langhammer nicht lange auf sich warten, um dem Kommissar bei dieser kulturellen Herausforderung zu helfen.

Caleb Krisp: Little Miss Ivy

Ivy Pocket, zwölfjährige Zofe adeliger Damen, ist eine wandelnde Katastrophe – die ihre Dienstherrinnen buchstäblich zum Wahnsinn treibt. Sie selbst sieht das allerdings ganz anders! Sie selbst findet sich nämlich einfach wunderbar. Nach einem unerhört peinlichen Auftritt mit ihrer letzten Arbeitgeberin greift das Schicksal ein: in Gestalt einer geheimnisvollen Baronin, die Ivy zu sich ans Totenbett rufen lässt, um ihr einen äußerst geheimnisvollen Auftrag zu geben.

 

Judith Merchant: Rapunzelgrab

Ein Märchenmord! Das ist Kriminalhauptkommissar Jan Seidels erster Gedanke, als er zum Tatort nach Rheinbach gerufen wird. Am Fuße des verwunschenen Hexenturms liegt eine Frauenleiche mit langen blonden Zöpfen. Bald stellt sich heraus, dass das Opfer an einer rätselhaften Krankheit litt: dem Rapunzelsyndrom. Die Ermittlungen führen zu einem Zirkel von Schriftstellern, die einiges zu verbergen haben. Und zu einem Roman, der besser nie geschrieben worden wäre.

 

Antonia Michaelis: Das Blaubeerhaus

Das verwunschene Haus und seine Geheimnisse! Kein Strom! Kein fließendes Wasser! Wilde Natur pur! Leo und Imke, Cousin und Cousine, beide zehn Jahre alt, verbringen die Ferien im Haus ihrer verstorbenen Tante. Doch kaum sind ein paar Tage vergangen, da stecken die beiden schon in einem großen Abenteuer. Ein Schatten schleicht durchs Haus, und merkwürdige Dinge geschehen. Spukt es etwa? Als Leo und Imke auf ein Geheimnis aus vergangener Zeit stoßen, merken sie, dass Ferien in der Wildnis das Beste sind, was ihnen passieren konnte!

Audrey Niffenegger (Hrsg.): Ghostly

In this volume, Audrey Niffenegger has brought together her selection of the very creepiest, weirdest and wittiest ghost stories around. Scare yourself senseless with old favourites by Edgar Allan Poe and M. R. James. Entertain the unnerving with tales from Neil Gaiman, Kelly Link and Audrey Niffenegger herself. And as bedtime nears, allay your fears with funny new writing from Amy Giacalone and the classic wit of Saki. When the nights draw in and the fire burns low, enjoy the eeriness, the dread and the comedy of all things ghostly.

Félix J. Palma: Die Landkarte des Chaos

Die Geliebte wiederfinden, die er verloren hat: das ist der große Traum des Millionärs Gilmore. Und bis jetzt ist ihm alles gelungen, was er sich vornahm. Seine Verlobte Emma ist bei einem Unfall ums Leben gekommen, und um sie wiederzuerwachen werden keine Mittel gescheut. Wie gut, dass wir uns im viktorianischen London befinden, wo soeben der Spiritualismus in Mode kam und die Toten die Lebenden besuchen. Alte Bekannte und neue Freunde sind wieder dabei und nehmen an spirituellen Sitzungen teil: Inspektor Clayton von Scotland Yard hilft tatkräftig mit bei der Suche nach Emma und ist einem falschen Medium und einem echten Geist auf der Spur. H. G. Wells und seine Frau Jane erfinden ein Serum, mit dem man sich vervielfältigen kann, und huschen elegant durch verschiedene parallele Welten. Charles Dodgon, alias Lewis Carroll, der Autor von „Alice im Wunderland“, und Arthur Canon Doyle, der literarische Vater des Detektivs Sherlock Holmes, tragen mit ihrer Fantasie ihren Teil bei, Emma und Gilmore zusammenzubringen. Gemeinsam finden sie einen Weg, um die durch den Tod getrennten Liebenden zu vereinen. Dieser Weg wird durch einen Spiegel führen. Denn: Stärker als der Tod ist die Liebe.

David Pirie: Die Hexe von Dunwich

Arthur Conan Doyle und Joseph Bell ist es nicht gelungen, ihren Erzfeind, den Serienkiller Cream, dingfest zu machen. Als in dem kleinen Ort Dunwich Menschen auf mysteriöse Weise umgebracht werden, lebt eine alte Legende wieder auf. Die Einheimischen sind der festen Überzeugung, dass die Hexe von Dunwich zurückgekehrt ist. Doch Doyle und Bell wissen, es ist viel schlimmer: Cream ist zurück –

 

Terry Pratchett: The Shepherd’s Crown

Deep in the Chalk, something is stirring. The owls and the foxes can sense it, and Tiffany Aching feels it in her boots. An old enemy is gathering strength. This is a time of endings and beginnings, old friends and new, a blurring of edges and a shifting of power. Now Tiffany stands between the light and the dark, the good and the bad. As the fairy horde prepares for invasion, Tiffany must summon all the witches to stand with her. To protect the land. Her land. There will be a reckoning…

 

Frank M. Reifenberg: Die Schattenbande hebt ab

Ein neuer Fall für die Schattenbande! Diesmal heben die Berliner Spürnasen ab – und gehen als blinde Passagiere an Bord eines Zeppelins. Auf der Fahrt des Luftschiffs von Berlin nach New York geht nicht alles mit rechten Dingen zu. Einige Passagiere sind nicht die, für die sie sich ausgeben und andere schmieden finstere Pläne. Ein geheimnisvolles Päckchen wird an Bord geschmuggelt und jemand geht ein großes Risiko ein, um in den Besitz der Schmuggelware zu kommen. Aber er hat die Rechnung ohne die Schatten gemacht …

Chris Riddell: Goth Girl and the Wuthering Fright

People are flocking to Ghastly-Gorm Hall from far and wide to compete in Lord Goth’s Literary Dog Show. The esteemed judges are in place and the contestants are all ready to win. Sir Walter Splott is preparing his Lanarkshire Lurcher, Plain Austen is preening her Hampshire Hound and Homily Dickinson and her Yankee Poodle are raring to go. But there’s something strange going on at Ghastly-Gorm – mysterious footprints, howls in the night and some suspiciously chewed shoes. Can Ada, the Attic Club and their new friends the Vicarage sisters work out what’s going on before the next full moon? The third book in the Goth Girl series.

Jasmina Schreck: Ein Jahr in Finnland

Ob bei Konzerten mit schreienden Männern oder während heimtückischer Giftgasanschläge, ausgelöst durch Birkenpollen – Finnland ist irgendwie anders. Ganz anders. Ganz, ganz anders. Und Jasmina Schreck befindet sich mittendrin. Erlebt merkwürdige Feste, merkwürdige Menschen, eine merkwürdige Sprache und verliebt sich in dieses merkwürdige Land.

 

 

Gesa Schwartz: Nacht ohne Sterne

Die 16-jährige Naya ist Tochter einer Elfe und eines Menschen. Ein Mischwesen, das keine Magie zu beherrschen scheint und sich weder der geheimnisvollen Elfenwelt New Yorks noch der Welt der Menschen gänzlich zugehörig fühlt. Ihr bester Freund Jaron ist ein Lichtelf, der New York vor den Machenschaften der Dunkelelfen bewahren soll. Doch dann wird Naya mitten hinein gezogen in den jahrhundertealten Krieg zwischen den beiden Völkern. Und als sie den Dunkelelf Vidar kennenlernt, wird all ihr bisheriges Wissen auf den Kopf gestellt. Welche Ziele verfolgt Jaron, welche Geheimnisse verbirgt Vidar? Wem kann sie trauen? Naya muss auf ihr Herz hören, doch das ist leichter gesagt als getan…

Jason Segel: Nightmares! The Sleepwalker Tonic

You thought the nightmares were over? You’d better keep the lights on! Since Charlie escaped from Netherworld, the land of nightmares, he’s been sleeping soundly once more. But he can’t shake the feeling that something strange is going on – his creepy stepmother’s plant store is losing customers as everyone heads to the town of Orville Falls. Stranger still, Orvill Falls is suddenly full . . . of zombies? At least, they sure look like the walking dead… Could it be that the inhabitants of the town are also starting to lose sleep? Charlie knows one thing for sure: things are about to get weird again.

Robin Sloan: Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra (TB)

Clay Jannon ist eigentlich Webdesigner, doch die Rezession hat ihn seinen Job gekostet. So führt ihn eine Stellenanzeige in die durchgehend geöffnete Buchhandlung von Mr. Penumbra. Clay merkt bald, dass dies keine gewöhnliche Buchhandlung ist und hier irgendetwas nicht stimmt. Nach und nach findet Clay heraus, dass Mr. Penumbra und seine Kunden einem uralten Geheimnis auf der Spur sind. Zusammen mit zwei Freunden macht er sich daran, dieses Geheimnis zu lüften.

Gregor Weber: Stadt der verschwundenen Köche

Endlich: Erfolgsautor Gregor Weber („Kochen ist Krieg“) kehrt zurück in die Küche, aber anders als gedacht! In seinem neuen Roman, einer rasanten Mischung aus Retro-Science-Fiction à la Jules Verne, Steampunk und märchenhafter Parallelwelt, erzählt er mit überbordender Fantasie von Intrigen und Gaunereien in einer Welt, in der Kochen eigentlich verboten ist, Köche aber mit Gold aufgewogen werden. Atemlos verfolgt der Leser die Abenteuer von Carl Juniper, der sich nach einem Schiffsbruch vor Kap Hoorn in einer fremden Welt wiederfindet…

Janine Wilk: Der Fluch des Schattenreichs

Auf der Insel Bonesdale herrscht eine angespannte Stimmung. Seit die Menschen auf Lilith Parker und ihr Nachtvolk aufmerksam geworden sind, strömen aus der ganzen Welt Nocturi herbei, um bei ihrer Anführerin Schutz zu suchen. Doch es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, bis sie entdeckt werden – sei es von den Menschen, den Dämonenjägern oder den Vampiren. Aber auch Strychnins Gesundheitszustand und die drei Amulette, die sich nun in Bonesdale befinden, bereiten Lilith große Sorgen. Wenigstens steht ihr Freund Matt ihr hilfreich zur Seite. Doch wie schön wäre es, wenn sie ihm ihren ersten Kuss schenken könnte

Die schönsten Kinderbuchklassiker (Schuber)

Die schönsten Kinderbücher erzählen fesselnde Geschichten und sind zugleich große Literatur. Dabei haben sie keinerlei Altersbeschränkung und faszinieren junge Leser ebenso wie junggebliebene. Diese Basisbibliothek in fünf Bänden kann höchsten Lesespaß praktisch garantieren. Die Namen der Autoren klingen mehr oder weniger vertraut (James Matthew Barrie, Gerdt von Bassewitz, Frank L. Baum, Lewis Carroll, Carlo Collodi), doch ihre Werke kennt jedes Kind: ‚Peter Pan‘, ‚Peterchens Mondfahrt‘, ‚Der Zauberer von Oz‘, ‚Alice im Wunderland‘ und ‚Pinocchio‘.

Irische Elfenmärchen

Bei ihrer Suche nach Märchen aus aller Welt stießen die Brüder Grimm auf irische Elfenmärchen: Sie entführen ihre Leser zu den Banshi, Phuka und Cluricaun Geisterfrauen, Kobolden und anderen Feenwesen. Sie erzählen vom weißen Kalb und dem Hexenpferd, vom verzauberten See und der verwünschten Burg. Die Grimms übersetzten die Sammlung ins Deutsche und gaben uns fesselnde Einblicke in den mit überirdischen Wesen reich bevölkerten Erzählschatz Irlands. Der Autor war seinerzeit anonym geblieben, die Brüder konnten nicht wissen, dass sie es mit einem Kollegen zu tun hatten, dem Altertumsforscher Thomas Crofton Croker.

Das Beste von Tad Williams

In diesem Buch findet der Leser so verrückte Dinge wie einen seltsame Geschichten erzählenden Vampir, zwei elendige Engel, einen Drachen, der mit einem Ritter und einer Hexe gemeinsame Sache macht, einen ein doppeltes Spiel treibender Fisch, einen loyalen Roboterbutler und den größten Zauberer überhaupt.

 

 

Ghostbusters: The Ultimate Visual History

Who you gonna call? This deluxe book celebrates three decades of ghostbusting fun, exploring all aspects of the ever-popular phenomenon. Covering the production of the first two Ghostbusters movies in great detail, including rare behind-the-scenes pictures and in-depth commentary from cast and crew, the book will also take in the expanded Ghostbusters universe, from cartoons to comics, toys, and video games. The last word on the Ghostbusters franchise.

Advertisements

5 Kommentare

  1. Winterkatze said,

    Ich finde es gerade erschreckend, wie wenig neugierig mich deine Liste machte, obwohl viele Titel dabei sind, deren Klappentexte ich grundsätzlich interessant finde. Dabei sehe ich in deiner Liste sonst immer so eine schöne Erinnerung an Titel/Autoren/Serien, die ich noch oder weiter lesen möchte. 🙂

    • Kiya said,

      Du bist doch im Moment auch nicht so zum Bücherkaufen geneigt, oder? Vielleicht sieht das ja in anderer Stimmung anders aus 🙂

      Für mich gehen eben einige Reihen weiter, die ich mag (wobei ich bei Lilith Parker ganz froh bin, daß die Reihe abschließt – fünf Bände reichen aus und die letzten fand ich nicht mehr so schön wie den ersten).

      • Winterkatze said,

        Ja, ich bin überraschend unmotiviert und habe Entscheidungsprobleme, wenn ich über neue Bücher nachdenke. Komischerweise lese ich trotzdem gerade eine ganze Menge. 🙂

        Es ist immer schade, wenn eine Reihe die Qualität des ersten Bandes nicht halten kann und dann ist es wirklich gut, wenn langsam ein Ende in Sicht ist.

  2. Kiya said,

    Ich lese auch, aber nicht viel fertig 😉 Wahrscheinlich mache ich statt einer Rezension lieber einen Beitrag über die Bücher, die ich angefangen habe…

    Ich weiß nicht mal, ob man sagen kann, daß die Qualität nachläßt – die weiteren Bücher haben auch viele Fans gefunden und ich finde die Reihe auch immer noch nett. Der Fokus liegt aber eben mehr auf dem großen Plot und ich mochte die vielen Details der Halloween-Stadt Bonesdale einfach so gerne, die im ersten Band neu waren.

    • Winterkatze said,

      Ah, okay. Das kann man den späteren Büchern dann wirklich nicht anlasten.

      Mach das! Ich finde es immer wieder spannend, was du so liest. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: