[Neuzugänge] … aus Berlin

Juli 23, 2014 at 13:56 (gekauft)

Ich habe die letzten Tage für einen Kurztrip nach Berlin und Umgebung genutzt, und neben einigen weiteren Einkaufszielen wie Jo Malone und Yankee Candle (neue Herbstdüfte schnuppern) habe ich natürlich auch ein paar Buchläden aufgesucht. Die Lesezeichen haben alle asiatische Motive und stammen aus dem Shop der Gärten der Welt, die einen Besuch wirklich wert sind.

???????????????????????????????

Wenn ich in Berlin bin, gehe ich immer gerne in die Fantasy/SF-Buchhandlung Otherland. Weil ich diesmal aber schon in der benachbarten Hammett Krimibuchhandlung zugeschlagen hatte, habe ich mir dort weitere Einkäufe verkniffen. In der Krimibuchhandlung habe ich gekauft:

* Max Bentow: Der Federmann (ein Thriller, auf den ich durch Rezensionen neugierig geworden bin; eigentlich die Sorte Thriller, die ich nicht so schätze – kreative Leichen und so, aber ich bin in Stimmung dafür und gebe der Reihe mal eine Chance)

* Keigo Higashino: Heilige Mörderin (den Vorgänger habe ich gerade ausgelesen und war doch sehr angetan von Professor Yukawa, also will ich auch dieses Buch lesen)

* Kerstin Gier: Silber ~ Das zweite Buch der Träume (nein, ich weiß auch nicht, was das in der Krimi-Buchhandlung machte, aber da ich es früher oder später lesen werde, habe ich es gekauft)

Auf dem Bild zu sehen ist außerdem der zweite Band der Inu Yasha New Edition, den ich in der Bahnhofsbuchhandlung mitgenommen habe. Mein Freund hat mir die Reihe vorgeschlagen, und da diese Edition mir gefällt, habe ich einen Versuch gestartet. Die Zeichnungen sind natürlich etwas altmodisch, aber die Einflüsse von mittelalterlichem Japan/japanischer Mythologie gefallen mir gut.

Advertisements

4 Kommentare

  1. Neyasha said,

    Na, da hast du ja eine reiche Ausbeute mitgebracht. 🙂
    Ich finde es schade, dass ich in Berlin nicht in der Otherland-Buchhandlung war, aber dafür war keine rechte Zeit und meine Mutter, mit der ich dort war, interessiert sich auch leider gar nicht für Fantasy.

  2. Kiya said,

    Ich war inzwischen mehrfach dort, weil ich solche Themenbuchhandlungen mag und unterstützenswert finde – dort habe ich z.B. mein erstes Murakami-Buch gekauft 🙂
    Wenn du wieder mal in Berlin bist: direkt in der Nähe befinden sich wie gesagt u.a. der Krimi-Buchladen, außerdem ein Comic-Laden und das Cynthia Barcomi-Café (vielleicht ist ja etwas für deine Mutter dabei 😉 ).

  3. Winterkatze said,

    „Ein Kurztrip nach Berlin“ klingt gut. 🙂 Und deine Ausbeute sieht auch nicht schlecht aus. 🙂

    Die Inu-Yasha-Manga waren mir immer zu viele, um mit der Reihe anzufangen, obwohl ich die Idee an sich auch sehr reizvoll finde.

  4. Kiya said,

    Momentan rechne ich noch nicht damit, die Reihe bis zum Ende zu lesen – bei Manga fällt es mir leichter, irgendwo aufzuhören als bei Romanen 😉 Momentan ist durch die New Edition der Zeitpunkt zum Anfangen jedenfalls ganz günstig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: