Peter Haining (Hrsg.): Das magische Zimmer

Januar 7, 2014 at 12:00 (gelesen)

Ich habe „Das magische Zimmer“ als Zufallsbuch für meinen Lesestapel gezogen und, nachdem ich die ersten zwei Geschichten schon vor Monaten gelesen habe, nun überraschend schnell beendet – zufällig war ich gerade in der passenden Lesestimmung 🙂

„Spannende Vorfälle aus dem Reich der Magie – Mysteriöse Vorfälle, verzauberte Artefakte und Geisterschulen – eine phantastische Sammlung mit magischen Erzählungen von Philip Pullman * E. Nesbit * John Wyndham * Jacqueline Wilson * Ray Bradbury * Joan Aiken * Roald Dahl“

Wie man sieht, hat der Herausgeber einige bekannte Namen aufgefahren, um diese Anthologie dem Leser schmackhaft zu machen. Auch von Diana Wynne Jones ist eine Geschichte enthalten, die ich im kürzlich erworbenen „Mixed Magics“ wiedergefunden habe (ich lese noch „Charmed Life“ und habe dort gerade Janet Chant kennengelernt – ich habe mich gefreut, sie in der Kurzgeschichte gleich wiederzutreffen 🙂 ).

Neben den genannten Autoren, mit denen man nun nicht viel falsch machen kann, waren für mich besonders die anderen Autoren interessant, die ich noch nicht kannte. Einige Autoren haben Reihen und Romane verfaßt, die gar nicht oder nur teilweise ins Deutsche übersetzt wurden. So haben Gillian Cross eine Erzählung aus „Der unheimliche Direktor“, Manly Wade Wellman eine aus „The School of Darkness“ und Humphrey Carpenter eine aus „Mr Majeika“ beigesteuert.

Der Anteil an Hintergrundinfos hat mir gefallen. Einleitend stellt Peter Haining die Zauberergeschichten-Tradition vor. Den einzelnen Geschichten vorangestellt ist dann stets ein kurzer einführender Text zum Inhalt und zu Bezügen zu anderen Büchern, im Anschluß sind noch Informationen zum Autor zu finden.

Welche dieser Kurzgeschichten man nun mag oder nicht, ist sicher sehr individuell (Anthologie eben); ich wurde überwiegend gut unterhalten. Zwei allgemeine Kritikpunkte sollen aber nicht unerwähnt bleiben:

1. Das Buch hängt sich auffallend und störend an den Harry-Potter-Hype an (es ist im Original 2001 erschienen, also vermutlich zum Erscheinen des ersten Films). In den besagten Einführungstexten wird relativ krampfhaft zum Vergleich immer wieder Harry Potter bemüht. Letztlich wirkt sich dieser Punkt aber auf die Geschichten nicht aus, also habe ich nach einer Weile einfach versucht darüber hinwegzusehen.

2. Was sich allerdings auf das Lesevergnügen auswirkt, ist, daß einige Geschichten eben keine Kurzgeschichten sind, sondern Exzerpte aus Romanen – so im Fall von Alan Garners „St. Mary’s Clyffe“, welches ein Kapitel aus „The Weirdstone of Brisingamen“ ist. Zwar rückt der Einführungstext die Handlung in den richtigen Kontext, es ist aber trotzdem ziemlich irritierend, weil diese Texte natürlich nicht rund sind und mir entsprechend auch nicht besonders gefallen haben. Kann man allerdings als Anregung und Leseprobe verwenden, um bei Interesse den betreffenden Roman noch einmal ganz zu lesen.

„Das magische Zimmer“ ist eine Zusammenstellung mit einigen Mängeln und natürlich merklich keine aktuelle Neuerscheinung (wobei dieser Punkt mich nicht gestört hat), die mir aber einige Anregungen gegeben hat – nach manchen Autoren werde ich selbst noch etwas nachforschen. Die Autorenauswahl ist gut, und die Geschichten insgesamt auf die kindliche Zielgruppe zugeschnitten und vielfältig mit unterschiedlichen phantastischen Aspekten von amüsant bis unheimlich.

„Mögen die Geschichten uns in die Welt der Zauberei entführen, in der alles – und ich meine wirklich alles – möglich ist. Wenn der Zauber nur nicht allzu stark ist, damit wir auch wohlbehalten ankommen…“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: