SuB-Abbau 2014

Januar 2, 2014 at 15:37 (Challenges 2017)

Ich habe inzwischen eine wirklich hohe Anzahl un- bzw. angelesener Bücher gesammelt, und da ich in den nächsten Monaten etwas weniger Geld in Buchkäufe investieren und mich außerdem diesem SuB verstärkt widmen möchte, weil einfach so viele tolle Bücher darauf liegen, werde ich es auch mal mit einem SuB-Abbau-Plan versuchen – Laufzeit vom 1.01.2014-31.12.2014.

Ich brauche mir gar nicht erst vorzunehmen, keine Bücher mehr zu kaufen (wenn man allein an die zahlreichen interessanten kommenden Neuerscheinungen denkt… 😉 ), daher ist das Ziel eher zahm: ich möchte in jedem Monat weniger Bücher kaufen, als ich lese, damit stets wenigstens ein kleines SuB-Minus am Ende steht (Buchgeschenke will ich mir allerdings nicht versagen, also klappt das evtl. nicht ganz in den Monaten mit Geburtstag und Weihnachten).

Ziel: Monatlich mindestens ein Buch weniger kaufen als lesen.

Am Ende jeden Monats plane ich anstelle der bisherigen Neuzugänge-Beiträge einen Übersichtsbeitrag (gekauft vs. gelesen) – einen Neuzugänge-Beitrag wird es allerdings noch geben, wenn in den nächsten Tagen alle noch in 2013 georderten Bestellungen angekommen sind 😉 Und nun bin ich gespannt, wie weit ich mit meinem Vorhaben komme…

Januar

Februar

März

April

Advertisements

4 Kommentare

  1. Winterkatze said,

    Das ist wirklich ein moderates Vorhaben – ich drücke die Daumen, dass es klappt und dir das Lesen deiner SuB-Titel Spaß macht!

    Es ist eh immer wieder beeindruckend, wie du das mit dem Parallellesen so auf die Reihe kommst (und sag nicht wieder, dass es Gewohnheit sei ;), ich finde es beeindruckend!).

    Ich habe mir (wenn auch nicht offiziell und mit verhaltenden Erwartungen) vorgenommen etwas ausgewogener zu lesen. 1/3 Neuzugänge, 1/3 Leihbücher, 1/3 vom SuB wäre schön …

  2. Kiya said,

    Naja, für mich wird es auch in dieser moderaten Form eine große Herausforderung, fürchte ich… Die gedrückten Daumen brauche ich also! Aber offiziell ist besser, dann ist die Motivation hoffentlich größer 😉

    An Parallellesen kann man sich aber trotzdem gewöhnen 😉 So 2-3 Bücher wenigstens – manche haben festgestellt, daß z.B. E-Book, Hörbuch und Taschenbuch nebeneinander doch besser funktionieren als vermutet (entnehme ich jedenfalls Foren immer mal).

    Deine Vorhaben klappen bestimmt – du scheinst immer bewundernswert erfolgreich damit zu sein!

    • natira said,

      Was Du zum Parallellesen von ebook, Hörbuch und Printbuch schreibst, stimmt auch für mich. Ich kann prima ein Hörbuch auf Spaziergängen hören (manchmal ein zweites in der Küche beim Werkeln), ein ebook auf dem reader als Bett- oder manchmal auch Cafe-Lektüre und mein normales Buch im Lesesessel lesen. Vielleicht funktioniert das auch deshalb, weil ich mit dem angelesenen Buch sozusagen einen spezifischen Ort verbinde und das auch für die „Orientierung“ im jeweiligen Buchinhalt hilfreich ist. …

  3. Winterkatze said,

    In so geringem Maß kann ich auch parallel lesen. Ein Hörbuch zum Handarbeiten oder Haushalten, ein Buch im Wohnzimmer und ein Bibliotheksbuch im Bad – so ist das kein Problem.

    Ich könnte aber nicht diverse Bücher nebeneinander lesen, immer wieder ein paar davon liegen lassen oder nur mal hier und da ein paar Seiten am Stück lesen – wie Kiya das anscheinend macht. Ich lese am Liebsten längere Zeit am Stück und ein Buch von Anfang bis Ende durch (wenn es nicht gerade so anspruchsvoll ist, dass viele Auszeiten zum Verarbeiten benötige).

    „Deine Vorhaben klappen bestimmt – du scheinst immer bewundernswert erfolgreich damit zu sein!“

    Wie sich die Wahrnehmung doch unterscheidet! 😀

    Offizielle Challenges bekomme ich normalerweise einigermaßen auf die Reihe, aber meine eigenen Vorhaben sehen da ganz anders aus. Im letzten Jahr habe ich gerade mal 6/12 „Monatsaufgaben“ geschafft. *g* Aber das ist okay, ich habe trotzdem gezielter gelesen, als ich es ohne diese Vorhaben gemacht hätte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: