[10x] Moderne Märchen

Oktober 7, 2013 at 09:38 (10x)

Zeitgemäße Adaptionen bekannter Märchen gehen auch im Grimm-Jahr 2013 gut, und der Markt hält eine reiche Auswahl bereit, ob auf diese Weise nun die dunklen Seiten der Märchen erkundet oder die bekannten Figuren mit modernen Elementen oder sogar Science Fiction-Welten konfrontiert werden. Normalerweise mag ich das Genre – bisher haben sich für mich nur Gabriella Engelmann und Cornelia Funkes „Reckless“ als Flops erwiesen. Interessante Märchen für Erwachsene soll auch Angela Carter bieten, da ich von ihr aber noch nichts kenne, fand sie keinen Eingang in die Liste (dafür fand sich auch so genug Stoff im Regal :-)).

Gleiches gilt für Shannon Hale, bekannt etwa durch ihre Reihe „Books of Bayern“, die die „Ever After High“-Bücher schreiben wird. Ich habe mir ganz unvoreingenommen die sechs kostenlosen Short Stories heruntergeladen und gemocht, bevor ich entdeckt habe, daß das Konzept Puppen von Mattel beinhaltet… Durch die Autorin lohnt, denke ich, dennoch ein Blick.

Bestimmte Märchen sind für Adaptionen offenbar beliebter als andere. Ich habe in meiner Liste daher versucht, neben den unvermeidlichen Schneewittchen- und Aschenputtel-Varianten auch anderes aufzunehmen, nämlich Rumpelstilzchen, Rotkäppchen oder Hänsel und Gretel. Mit den „Clockwork Fairy Tales“ hat sich zudem eine Anthologie eingeschlichen, auf die ich – da sie noch auf dem SuB liegt – sehr gespannt bin.

Das Märchenthema scheint Frauen mehr zu liegen, jedenfalls habe ich weniger Bücher von männlichen Autoren finden können – schade eigentlich. Viele Möglichkeiten bietet es allemal, zumal die alten Motive bekanntlich immer noch funktionieren.

Auch das TV steuert seinen Beitrag dazu bei, wer also Visualisierung möchte, wird aktuell bei „Grimm“ oder „Once upon a Time“ fündig – ersteres ist düsterer, zweiteres besticht eher durch Soap-Charakter, beide haben ihre interessanten Seiten. Überzeugende Filme habe ich in letzter Zeit nicht finden können (den Versuch mit „Snow White and the Huntsman“ hätte ich mir auch sparen können). Als Comic dagegen ist seit Jahren „Fables“ sehr erfolgreich. Nicht ganz so bekannt sind „Lullaby“ und „Die Legenden vom Traumhändler“ geworden.

 

Sarah Pinborough: Charm (Tales from the Kingdoms 2)

Marissa Meyer: Cinder (Lunar Chronicles 1)

Clockwork Fairy Tales: A Collection of Steampunk Fables

Chris Wooding: Poison

Daniela Winterfeld: Der geheime Name

Christoph Marzi: Grimm

Polly Shulman: Die geheime Sammlung

Catherynne M. Valente: Six Gun Snow White

Jackson Pearce: Sweetly (Fairy Tale Retellings 2)

Jim C. Hines: Rotkäppchens Rache (Todesengel 3)

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: